Das aktuell beste Team der Landesliga heißt SG Finnentrop/Bamenohl. Der Westfalenliga-Absteiger führt die Tabelle seit Oktober an und wird im bisherigen Verlauf der Saison seiner Topfavoritenrolle absolut gerecht. Und zum Primus der Liga führt am Sonntag die Reise für unsere Erste. Anstoß auf dem Kunstrasenplatz Bamenohl ist um 15:00 Uhr.

Offensiv ist die Mannschaft das Maß aller Dinge. 80 Treffer erzielt in 24 Spielen sind mehr als ein Beleg dafür. Die Top-Torjäger Phillip Hennes sind (21 Tore), Tim Schrage (15 T.) und Tobias Kleppel (14 T.). Ganz entscheidend für das Spiel der Sauerländer ist aber auch Spielmacher Mike Schrage (8T.), der geschickt die Fäden zieht und den Rhythmus seiner Mannschaft bestimmt. Auch die Heimtabelle der Liga führen die Schützlinge von Trainer Ralf Behle an.

Wenig -bis nichts wollten unsere Trainer Dragan Petkovic und Andreas Friedberg im Vorfeld der Partie über den Gegner berichten. Die Beiden richten ihren Blick komplett auf die eigenen Spieler und waren immer noch mit der Aufarbeitung der Meschede-Niederlage beschäftigt. Diese Leistung sitzt bei unseren Übungsleitern immer noch tief.

Personell sieht es so gut aus, wie lange nicht mehr. Mit Mert Saygin (krank) steht nur noch ein Akteur auf der Ausfallliste. Erstmals seit Februar können unsere Trainer fast wieder aus dem Vollen schöpfen und haben bei der Aufstellung die Qual der Wahl.

Im Pokal-Halbfinale ist unsere Erste zu Gast beim ASSV Letmathe. Das Spiel wurde von beiden Vereinen verlegt und findet nun am kommenden Dienstag, den 25.04. im Waldstadion Letmathe statt. Der Anstoß dieser Partie wurde auf 19:30 Uhr festgelegt.

Bor. Dröschede, Frauen - Wacker Mecklenbeck 2 : 2 (1 : 1)

Das Unentschieden bringt unser Frauen-Team nicht wirklich nach vorne. Da aber die anderen gefährdeten Teams ebenfalls nur unentschieden gespielt bzw. verloren haben, hat sich an der Situation nichts geändert. Dröschede liegt auf Rang 9 mit 5 Punkten Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz. Das Spiel selbst hatte nur mäßiges Niveau. Die Mannschaft schafft es zur Zeit nicht, die eigentlich guten Trainingsleistungen im Spiel auch umzusetzen. Eda Gören erzielte nach 17 Minuten das 1 : 0, das eine Viertelstunde später aber egalisiert wurde. Der Schiedsrichter hatte einen aus Dröscheder Sicht zweifelhaften Handelfmeter gegeben. Nach der Pause ging Mecklenbeck sogar in Führung - und das nicht einmal unverdient. Sabrina Maihöfer erzielte in der 75. Minute den Ausgleich. Mehr gelang aber nicht, obwohl Mecklenbeck nach einer Ampelkarte die letzten 10 Minuten in Unterzahl bestreiten musste.

Bor. Dröschede - SSV Meschede 1 : 3 (0 : 1)

Einige Zuschauer haben gefragt, für was sie denn 6 € Eintritt zahlen mussten. Wir konnten die Frage nicht beantworten. Vielleicht kann das ja die Mannschaft.

 

 

 

Obwohl die Verantwortlichen des Vereins auf große Kontinuität im Kader der Ersten bauen und mit 18 Spielern aus dem aktuellen Kader in die neue Saison gehen werden, gibt es auch neue Spieler. Gestern vermeldete unser Sportlicher Leiter Manuel Jimenez den ersten, externen Neuzugang.

Abdelaziz Slimi wird von der SG Hemer nach Dröschede wechseln. Der 21-jährige Maschinenbau-Student ist im Angriff und im offensiven Mittelfeld einsetzbar und erzielte in der laufenden Saison bisher neun Treffer. Unsere Trainer sind davon überzeugt, dass der Iserlohner mit seiner Schnelligkeit, Beweglichkeit und seinem Zug zum Tor in Dröschede den nächsten Schritt machen -und das Team verstärken wird. Auch auf diesem Weg heißen wir Aziz herzlich bei unserer Borussia willkommen.

Dröschede setzt weiter auf eigenen Nachwuchs

Wie bereits vermeldet, werden zudem Martin Jakubczyk, Niklas Haarmann, Eduardo Hiller, Johannes Thiemann und Nico Kirch von unserer eigenen A-Junioren in den Kader der Ersten aufrücken. Die vier letztgenannten Nachwuchstalente sind auch in der kommenden Saison noch für die U19 spielberechtigt und werden - in Zusammenarbeit mit den U19-Coaches Sean White und Robin Brocca - gezielt aufgebaut.

Unsere Trainer der Ersten wünschen sich aktuell noch zwei gezielte Verstärkungen. Diese Akteure sollen möglichst höherklassige Erfahrung mit bringen, schon etwas reifer sein und Führungsqualitäten besitzen. Die  Gespräche mit entsprechenden Kandidaten laufen aktuell.

Am Donnerstag gelang unserm Team der Einzug in das Pokal-Halbfinale. Bei der SG Hemer gewannen unser Jungs mit 2-1 (1-0). Besondere Freude herrschte über den Führungstreffer von Haris Dzafic, der nach seiner langen Verletzungspause zur Führung traf und ein ordentliches Comeback feierte. Den sehenswerten Siegtreffer erzielte in der 81. Minute Ayoub Alaiz. Ansonsten war die Leistung von zu vielen Akteuren kritikwürdig -und nicht zufriedenstellend.

Am Sonntag trifft unser Team in Dröschede auf den SSV Meschede. Anstoß im ESO-Stadion ist um 15:30 Uhr. Dieser Heimsieg wäre sehr wichtig für unsere Mannschaft. Damit könnte unser Team vor der heißen Phase nach Ostern den Anschluss halten und den Endspurt einzuläuten. Entsprechend fokussiert und motiviert will unser Team die Partie am Sonntag angehen.

Mit fast voller Kapelle soll zur Aufholjagd geblasen werden

Nachdem es in den letzten Wochen viele Verletzte und gesperrte Spieler zu beklagen gab, füllt sich der Kader nun wieder. Am Sonntag stehen nur noch Onur Tekin (Verletzt), Marc Schwab (Schule) und Niko Friedberg (Praktikum)  auf der Ausfallliste. Und auch diese Spieler kehren nach der Osterpause zurück in den Kader. Das gibt den Trainern wieder personellen Spielraum und wird unsere Jungs sicher beflügeln.

Fünf Neuzugänge für die neue Saison

Nachdem mit Ayoub Alaiz, Amin Adbib und Okan Gözütok drei Abgänge fest stehen, gab unser sportlicher Leiter Manuel Jimenez heute bekannt, dass mit Martin Jakubczyk, Niklas Haarmann, Eduardo Hiller, Johannes Thiemann und Nico Kirch fünf U19-Spieler in den Kader der Ersten rücken. Die vier letztgenannten Spieler haben in der kommenden Saison noch A-Junioren-Status und werden für beide Teams spielberechtigt sein. Weitere U19-Spieler stehen noch unter Beobachtung! Außerdem stehen drei externe Neuzugänge auf der Wunschliste der Trainer. 

Erste reist zum Klassen-Primus nach Finnentrop

Das aktuell beste Team der Landesliga heißt SG Finnentrop/Bamenohl. Der Westfalenliga-Absteiger führt die Tabelle seit Oktober an und wird im bisherigen Verlauf der Saison seiner Topfavoritenrolle absolut gerecht. Und zum Primus der Liga führt am Sonntag die Reise für unsere Erste. Anstoß auf dem Kunstrasenplatz Bamenohl ist um 15:00 Uhr.

Offensiv ist die Mannschaft das Maß aller Dinge. 80 Treffer erzielt in 24 Spielen sind mehr als ein Beleg dafür. Die Top-Torjäger Phillip Hennes sind (21 Tore), Tim Schrage (15 T.) und Tobias Kleppel (14 T.). Ganz entscheidend für das Spiel der Sauerländer ist aber auch Spielmacher Mike Schrage (8T.), der geschickt die Fäden zieht und den Rhythmus seiner Mannschaft bestimmt. Auch die Heimtabelle der Liga führen die Schützlinge von Trainer Ralf Behle an.

Wenig -bis nichts wollten unsere Trainer Dragan Petkovic und Andreas Friedberg im Vorfeld der Partie über den Gegner berichten. Die Beiden richten ihren Blick komplett auf die eigenen Spieler und waren immer noch mit der Aufarbeitung der Meschede-Niederlage beschäftigt. Diese Leistung sitzt bei unseren Übungsleitern immer noch tief.

Personell sieht es so gut aus, wie lange nicht mehr. Mit Mert Saygin (krank) steht nur noch ein Akteur auf der Ausfallliste. Erstmals seit Februar können unsere Trainer fast wieder aus dem Vollen schöpfen und haben bei der Aufstellung die Qual der Wahl.

Erste in Letmathe - Pokal-Halbfinale bereits am Dienstag

Im Pokal-Halbfinale ist unsere Erste zu Gast beim ASSV Letmathe. Das Spiel wurde von beiden Vereinen verlegt und findet nun am kommenden Dienstag, den 25.04. im Waldstadion Letmathe statt. Der Anstoß dieser Partie wurde auf 19:30 Uhr festgelegt.

Newsflash Jugend

Pfingstturnier 2017

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren

Noch gut acht Wochen, dann steigt unser diesjähriges Pfingstturnier für G- bis einschl. D-Junioren am Samstag, 03.06. und Sonntag, 04.06.2017 im ESO-Stadion Auf der Emst. Die Resonanz auf unsere Ausschreibung war wieder einmal sehr gut. Alle 49 Startplätze für unsere Gästeteams sind inzwischen vergeben.

Die Vorbereitungen für das Turnierheft sowie ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm laufen auf Hochtouren. Unsere Gäste dürfen sich schon heute auf tolle Turniertage bei unserer 26. Auflage des Pfingstturnieres in Dröschede freuen!

D1 zu internationalem U12-Turnier eingeladen

Unsere D1-Junioren freuen sich über die Einladung zum internationalen U12-Turnier des SVE Eintracht Heessen / der JSG Langschede Frömern am 22. und 23.04.2017. Das Teilnehmerfeld setzt sich aus über 60 Mannschaften aus ganz Europa zusammen.

Hier geht´s zur Gruppeneinteilung

Vereinsspielplan