Gestern starteten unsere Frauen denkbar schlecht in die Meisterschaft.

Der erste Gegner war der Lokalrivale FC Iserlohn, gegen den man vor drei Wochen bereits im Pokalfinale unterlag. Und wieder hieß es am Ende 3-0 für die Iserlohnerinnen. Und auch diese Mal war das Ergebnis in der Höhe verdient.

Der FC Iserlohn war in allen Belangen überlegen und konnte sein Konzept komplett durchdrücken. Hinzu kam noch, dass allen Gegentoren individuelle Fehler voraus gingen.

Selbst kamen unser Ladys nicht zu herausgespielten Chancen.

Nun gilt es die Wunden zu lecken, weiterhin intensiv zu arbeiten und die aufgedeckten Schwächen abzustellen.

In der nächsten Woche steht das nächste Derby gegen den SV Hohenlimburg auf dem Programm. Bis dahin gibt es noch viel zu verbessern.

Senioren - Aktuell Historie

Jugend - Aktuell Historie

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.