Nach rund 7-wöchiger Vorbereitung rückt die Saisonpremiere in der Westfalenliga 2 immer näher. Am Sonntag um 15:30h ist es im heimischen ESO-Stadion endlich so weit.

Und die Vorfreude in Dröschede ist außerordentlich groß! Schließlich musste unser Verein länger als sieben Jahre auf diesen Tag warten.

Das mit dem SV Sodingen gleich der Verein in Dröschede zu Gast ist, der die bewundernswerteste Tradition (siehe Bericht unter Senioren-Aktuell) aller Vereine der Westfalenliga inne hat, regt den Appetit auf diese Begegnung nur noch mehr an.

Herner Vorstädter haben ausgeglichenen Kader

Einen alles überstrahlenden Akteur hat Sodingen nicht in seinen Reihen. Der Kader ist sehr ausgeglichen besetzt. Sicher ist aber Torjäger Tugrul Aydin der am höchsten dekorierte Spieler. Auch wenn die Zeit des 32-jährigen in der Regionalliga bei RW Essen schon einige Jahre her ist, strahlt er immer noch Raffinesse und Torgefahr aus.

Im Auge behalten sollte man auch einen der beiden Zwillingsbrüder im Team unserer Gäste. Michel Post absolvierte fast seine komplette Juniorenzeit in der Bundesliga beim FC Schalke 04. Er hat eindeutig das Talent für höheren Aufgaben. Nach einer 1 1/2-jährigen Verletzungspause konnte er in der Vorbereitung von Sodingen wieder Fuß fassen. Der 21-jährige Mittelfeldspieler erzielte in den Testspielen die meisten Treffer (5) und ist auf dem Rückweg zur alten Stärke. Aber auch sein Bruder Maurice ist ein guter Kicker.

Spektakulärster Neuzugang ist der Trainer

Eine eindrucksvolle Vita hat der neue Trainer Thomas Falkowski. Der 37-jährige hatte bei seinen beiden ersten Trainerstationen das Kunststück fertig gebracht, mit dem SC Hassel (2016) und dem SV Schermbeck (2018) in die Oberliga aufzusteigen. Die Sodinger-Spieler zeigten sich in der Vorbereitung begeistert von seiner Handschrift und den neuen Einflüssen.

In den neun Testspielen erzielten unsere Gäste einige bemerkenswerte Ergebnisse gegen Oberligisten. In den Partien gegen den Holzwickeder SC (1-1), FSV Duisburg (1-1) und Haltern am See (2-6) blieb man ungeschlagen. Die einzige Niederlage der Vorbereitung musste man gegen den Landesligisten SV Wanne (3-1) hinnehmen.

Insgesamt befinden sich in dem 22-köpfigen Kader sieben Neuzugänge. Darunter Philip Breilmann (TuS Ennepetal), Alex Rothmann (TuS Haltern) und Nico Thier (Westf. Herne). Die Drei sind zwar noch jung, bringen aber etwas Oberliga-Erfahrung mit. Insgesamt elf Spieler haben den Club verlassen. Sodingen wird von den meisten Experten im Mittelfeld eingestuft.

Vital ,vehement und heimstark

Natürlich möchte unser Erfolgscoach Dragan Petkovic im heimischen ESO-Stadion mit etwas zählbaren starten. Allerdings will er seinem Team nicht die Bürde überstülpen, dass es unbedingt ein Dreier sein muss.

Die Mannschaft soll unbekümmert an die Sache ran gehen. Dabei will man dem wirkungsvollen Erfolgsstil treu bleiben und den kontrollierten Weg in die Offensive suchen. Allerdings ohne naiv und ungestüm vorzugehen.

Selbstvertrauen haben unsere Jungs in den acht Testspielen (fünf Siege, zwei Remis, eine Niederlage) genug gesammelt. Die Spiele gegen die Oberligisten ASC Dortmund (2-2) und SG Finnentrop (1-1) sowie der Sieg gegen Türkspor Dortmund (4-2) waren die gezeigten Leistungen, an die sich unser Team orientieren soll.

Die sonntägliche Niederlage im Pokalendspiel wurde dagegen als rechtzeitiger Schuss vor dem Bug gesehen. Das hat die Sinne vor dem Start noch Mal geschärft, nachdem es zuvor fast schon zu glatt lief.

Die Präzision im letzten Drittel samt Chancenverwertung und die Widerstandsfähigkeit in allen Mannschaftsteilen dürften sicher noch Mal ein Thema sein.

Allerdings ohne das Bild der gesamten Vorbereitung zu trüben. Unsere Mannschaft ist in einer guten Verfassung!

Verzichten muss das Team am Sonntag leider auf Torjäger Denis Rödel. Ansonsten sind alle Spieler fit.

Frauen testen zuvor gegen den SV Höntrop

Ein interessantes Testspiel absolvieren zuvor unsere Ladys. Zu Gast ist um 13:00h der klassehöhere Westfalenligist  SV Höntrop. Die Decker-Mädels haben die Niederlage im Pokal vernünftig aufgearbeitet und wollen sich weiterhin konzentriert auf den Saisonstart vorbereiten.

Wir sehen uns am Platz!

 

 

 

Senioren - Aktuell Historie

Jugend - Aktuell Historie

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.