Nach rund vier Wochen Vorbereitung wird es für die Erste am Sonntag erstmals ernst. Die Pflichtspiel-Premiere steht auf dem Spielplan und führt unser Team ins Ernst Lowen-Stadion nach Deilinghofen. Dort wird der Pokal-Wettbewerb der alten Saison fortgeführt.

Anpfiff ist um 15:15h. Gegner ist der Bezirksliga-Aufsteiger SV Deilinghofen-Sundwig.

Deilinghofens Offensive ist brilliant 

Im Hemeraner Vorort erwartet unser Team sicher eine große Kulisse, denn die Felsenmeerstädter haben einen treuen und lautstarken Anhang. Die Schützlinge von Trainer Ercan Linke sind in der Vorbereitung schon sehr weit und haben bereits sechs Testspiele absolviert!

Die Mannschaft der Gastgeber hat mit Lukas Rohe, Shawn Schmelzer, Albert Weingardt, Cem Wileczelek und Christopher Filmeter eine Reihe von Akteuren, die unserer Jugendabteilung entstammen.

Leistungsträger in der Mannschaft sind u.a. Torjäger Salvatore Militano, Benjamin Biehs, Moritz Lieder und Giuliano Restieri. Das Team gilt als sehr offensivstark und hat zahlreiche torgefährliche Akteure in den Reihen. Deilinghofen sollte in der starken Bezirksliga 6 eine gute Rolle spielen können.

Pokalsieg ist das Ziel

Trotz der respektablen Aufgabe wollen unsere Jungs zuverlässig in das Halbfinale einziehen und dem Ziel Pokalsieg einen bedeutenden Schritt näher kommen. Dazu möchten unsere Spieler primär bei sich und ihrem bewährten Spiel bleiben -und nicht ablenken lassen. Deilinghofen zu unterschätzen, steht in keiner Weise auf dem Plan unserer Mannschaft.

Das anstrengende Intensiv-Wochenende war unserer Mannschaft beim Dienstags-Training zwar noch sichtlich anzumerken. Aber da hatten unsere Trainer Dragan Petkovic und Sean White auch nichts anderes erwartet.

Zwischen dem Ende der dritten -und im Verlauf der vierten Trainingswoche durchschreiten Spieler oft eine körperliche Talsohle. Die wird von den Übungsleitern im Punkto Trainingssteuerung auch bewusst so herbeigeführt.

Das ultimative daran ist, dass es im Anschluss daran physisch steil bergauf geht. Der überwiegende Teil des Kaders konnte bisher das gesamte Vorbereitungspensum mit machen. Somit dürften die meisten unserer Spieler demnächst schon in eine bedeutende, körperliche Verfassung geraten.

Denis Rödel fällt länger aus

Nach seiner Knieverletzung steht nun endgültig fest, dass Denis Rödel länger ausfällt und operiert werden muss. Die Zuversicht bei Denis ist aber groß, dass er der Mannschaft in der Rückrunde wieder helfen kann und auf den Platz zurückkehrt. Von dieser Seite wünschen wir eine erfolgreiche OP und eine wirksame Reha.

Fraglich ist für Sonntag noch Kubilay Tekin, der leichte muskuläre Probleme hat. Ansonsten hat Dragan Petkovic die Qual der Wahl.

Frühere Anreise empfohlen

Der Dröscheder Vorstand empfiehlt den Dröscheder Anhängern, sich etwas früher auf den kurzen Weg nach Deilinghofen zu machen. Da die Corona-Grenze weiterhin bei 300 Zuschauern liegt und ein guter Besuch erwartet wird, könnte es am Sonntag mit den erlaubten Kapazitäten eng werden.

Senioren - Aktuell Historie

Jugend - Aktuell Historie

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.