Eine fesselnde Partie sahen am gestrigen Sonntag die rund 200 Zuschauer im Dröscheder ESO-Stadion. Zu Gast war dort die SG Finnentrop/Bamenohl. Am Ende trennte man sich vom Oberligisten mit einem 1-1 (0-1).

Frühe Führung war möglich

Die erste Chance des Spiels hatte Okan Gözütok bereits in der 2. Minute. Sein Schuss aus 18 Metern sprang jedoch vom Innenpfosten zurück ins Feld. Der Führungstreffer (13.) der Gäste entsprang einer Unachtsamkeit nach einer Ecke, die Torjäger Hennes gekonnt ausnutzte. Unsere Gäste dominierten danach mit mehr Ballbesitz, hohem Pressing und sehenswerten Diagonalbällen.

Allerdings verteidigten unsere Jungs stabil, so dass unser Gäste zu keinen zwingenden Gelegenheiten kamen. Kurz vor der Pause gab es dann noch zwei rasante Lebenszeichen unserer Mannschaft. Pascal Urumis und Nikolas Friedberg waren jeweils außen durchgebrochen und in der Mitte scheiterte Kingsley Nweke knapp.

Eindrucksvolle zweite Hälfte

Nach dem Wechsel beindruckte unser Team dann mit zahlreichen guten Angriffsaktionen. Bewundernswert, wie draufgängerische Tempodribblings und vitales Kombinationsspiel sich mischten. In dieser Phase lief die Mannschaft hochtourig. Drei hochkarätige Torchancen durch Haris Dzafic, Yahia Bouaich und Pascal Urumis hätten bereits für den Ausgleich und mehr reichen können. Sogar müssen! Den stellte dann Yahia Bouaich (65) nach exzellenten Pass von Eddy Hiller her.

In der Schlussviertelstunde lieferten sich beide Teams noch einen attraktiven Schlagabtausch mit Torszenen auf beiden Seiten. Die Dröscheder Anhänger waren hörbar zufrieden und spendierten in der 2. Hälfte oftmaligen und anhaltenden Szenenapplaus.

Schwungvolles Intensiv-Wochenende

Die dritte Vorbereitungswoche startet am Dienstag. Von Donnerstag bis Sonntag wird es dann ein kraftvolles Intensiv-Programm für unsere Jungs geben. Zahlreiche Trainingseinheiten stehen auf dem Plan. Zum Abschluss der Woche gastiert dann am kommenden Sonntag um 15:30h der VFR Sölde in Dröschede.

Zweite schlägt weiteren A-Ligisten

Bereits am Samstag-Vormittag testete die Zweite gegen den ITS. Nach einer brillianten 1. Hälfte führten die Schützlinge von Ramazan Yilmaz mit 5-0. Dann schlich sich jedoch der Schlendrian ein und auch die Kraft ließ nach. Bis zum Ende der Partie konnten die Gäste noch auf 5-4 verkürzen. Am kommenden Sonntag gastiert die Zweite im Letmather Waldstadion. Dort trifft sie um 13:00h auf den ASSV Letmathe 2.

Frauen gewinnen in Wiedenbrück

Beim Westfalenligisten SC Wiedenbrück konnten unsere Frauen mit 3-4 gewinnen. Das war äußerst bewundernswert, da unsere Mädels zur Pause bereits mit 2-0 hinten lagen. Die anstrengenden ersten beiden Trainingswochen scheinen sich bereits auszuzahlen. Am kommenden Sonntag testen die Frauen in Dröschede. Zu Gast ist um 12:30h die SpVg Berghofen 2.

 

Senioren - Aktuell Historie

Jugend - Aktuell Historie

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.