Dröschede.  Borussia Dröschede feierte den dritten Sieg im dritten Aufstiegs-Relegationsspiel. Christos Tsitos erzielte gegen Buer alle drei Treffer.

Nur ein Jahr dauerte die Bezirksliga-Abstinenz der C-Jugend von Borussia Dröschede. Seit Mittwochabend ist die Mannschaft der Trainer Olaf Rohe und Ahmet Kitay wieder in dieser Liga vertreten. Mit dem dritten Sieg im dritten Spiel der Aufstiegsrunde machte die Elf von der Emst die sofortige Rückkehr perfekt.

C-Jugend: Borussia Dröschede - SSV Buer 3:1 (1:1). Vor guter Kulisse wirkten die Gastgeber zunächst etwas nervös. „Einige Spieler waren auch vorher noch ins Schwimmbad gegangen. Das hat man auf dem Feld gemerkt“, erläuterte Coach Kitay. Viele Fehlpässe und gehemmt wirkende Akteure waren die Folge.

Der frühe Führungstreffer von Tsitos (8.) nahm ein wenig Druck von der Mannschaft, die sich in der Folge etliche Chancen herausspielte, aber im Abschluss sehr fahrlässig agierte. Schließlich fingen sich die Gastgeber in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit noch einen Konter, der das schmeichelhafte 1:1 für die Gelsenkirchener bedeutete.

Mit neuem Elan kehrte die Borussia aus der Kabine zurück, konzentrierte sich auf die eigenen Stärken und beschattete fortan den besten Gästespieler konsequent.

Der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten. Tsitos gelang auch das 2:1 (44.). Nun waren die Dröscheder auf Kurs und schalteten blitzschnell nach einem zu kurzem Abschlag des SSV-Keepers. Wiederum Tsitos wuchtete den Ball ins leere Tor (62.). Das war die Entscheidung, zumal Borussen-Keeper Herzer in der Endphase in einer Szene gleich dreimal stark parierte. Kurz darauf durfte gejubelt werden.

Borussia: Herzer; Degener (42. Mohammadi), Özkök, Tsitos, Aksahin (65. Stoppa), Simsek, Acikgöz, Demirhindi, Sahin, Ince (54. O. Öztürk), Hansmeier.

Ob Borussia Dröschede die bedeutungslose Partie am Samstag in Hamm noch austragen muss, ist noch offen. Die Gastgeber, die keine Chance auf die Bezirksliga mehr haben, wollen das Spiel vom Staffelleiter absetzen lassen.

Quelle und Foto: IKZ Lokalsport vom 28.06.2019 / Markus Wassmuth

D2-Jugend engagiert sich bei der Iserlohner Tafel

Unsere D2-Jugend und Ihre Trainer Alkan Hünerlier und Ergün Oruc hat sich im Rahmen einer Trikotaktion des Heimatversorgers der Stadtwerke Iserlohn für Bedürftige Menschen bei der Essensausgabe bei der Iserlohner Tafel der Caritas eingesetzt.

Im Vordergrund stand selbstverständlich das soziale Engagement, um den Kindern auch mal die Schattenseiten des Lebens mal hautnah zu bringen. Der Gedanke des Selbstverständlichkeit, dass das Essen nach der Schule auf den Tisch kommt, bzw. in Zeiten der Vielfalt an Konsumgütern, sollte mit solch einer Aktion die Kinder in Ihrem Leben nachdenklicher stimmen. In den Augen und den Gesichtern der Kinder haben wir genau diese Nachdenklichkeit gesehen. Diese Aktion war solch ein voller Erfolg für unsere Borussia, dass die Kinder sich in Ihrer Freizeit Ihre Hilfe angeboten haben. Der Leiter der Caritas, Herr Josef Radine war ebenfalls von dem Einsatz der Kinder sehr begeistert und hat viele Fragen beantwortet und die Neugier der Kinder gestillt. Wir waren der erste Verein, der sich mit diesem Thema überhaupt beschäftigt hat. Darauf sind wir von Borussia Dröschede wirklich sehr stolz.

Dass es dann noch einen Satz Trikots, gesponsert vom Heimatversorger, den Stadtwerken Iserlohn, gibt, ist ein super Nebeneffekt.

An dieser Stelle möchten wir uns auch für die Unterstützung der Eltern bei dieser Aktion recht herzlich bedanken.

Bildergalerie direkt hier:

Jungadler der Borussen engagieren sich bei der Tafel!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok