Zum Pfingstturnier unserer Borussia begrüßten unsere Jungadler knapp 20 Bewohner des Seniorenzentrums Waldstadt Iserlohn.

Nach dem Frühstück im Seniorenzentrum machten sich die Bewohner - unter der Leitung von Frau Nicole Riedel - mit drei weiteren Betreuern in drei Kleinbussen, für welche eigens Parkraum am Sportplatz freigehalten wurde, auf den Weg zum ESO-Stadion Auf der Emst.

Nach der Ankunft wurden unsere Gäste von der aktuellen U9 unserer Borussia empfangen und begrüßt sowie zum reservierten Sitzplatzbereich begleitet. Hier konnte man bereits die Freude aller Beteiligten erkennen und unsere Gäste genossen sichtlich die große Gastfreundschaft unseres Vereins. Den barrierefreien Blick von der Terrasse auf das Spielfeld nutzten sämtliche Senioren, um so live am F-Juniorenturnier teilzunehmen - natürlich als Zuschauer. smile
Die Betreuung während des gesamten Aufenthaltes wurde von den Eltern der F1-Junioren organisiert und vorgenommen.
Zum Abschluss des Ausflugs wurden unsere besonderen Gäste zur Mittagszeit zu einer Dröscheder „Currywurst mit Pommes und Mayo“ eingeladen, was den kurzweiligen Aufenthalt bei uns abrundete. Kurz vor der Abfahrt zurück zum Seniorenzentrum Waldstadt fanden sich noch Nadine Brodhagen (Organisatorin dieses Events) mit allen F1-Junioren und den Senioren zu einem gemeinsamen Abschlussfoto zusammen. Unser Dank gilt allen Beteiligten, in erster Linie Frau Riedel vom Seniorenzentrum und den Eltern der F1, sowie unserem Jugend - und Gesamtvorstand in Person von Uli Echtermann und Uwe Ginsberg, welche diesen besonderen Ausflug möglich gemacht haben.

Weitere Besuche im Ligaalltag der neuen Saison unserer gesamten Borussia sind bereits in Planung, sowie die Zusage zur Unterstützung durch unsere 2010er Kids beim Tag der offenen Tür des Seniorenzentrums am 07.09.2019 wurden vereinbart.
Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit dem Seniorenzentrum und sagen nochmals DANKE NADINE für die klasse Idee und Umsetzung  und DANKE FRAU RIEDEL für den reibungslosen Ablauf und netten Kontakt !
F.C. Borussia Dröschede 1911 - mehr als nur ein Verein smile

D2-Jugend engagiert sich bei der Iserlohner Tafel

Unsere D2-Jugend und Ihre Trainer Alkan Hünerlier und Ergün Oruc hat sich im Rahmen einer Trikotaktion des Heimatversorgers der Stadtwerke Iserlohn für Bedürftige Menschen bei der Essensausgabe bei der Iserlohner Tafel der Caritas eingesetzt.

Im Vordergrund stand selbstverständlich das soziale Engagement, um den Kindern auch mal die Schattenseiten des Lebens mal hautnah zu bringen. Der Gedanke des Selbstverständlichkeit, dass das Essen nach der Schule auf den Tisch kommt, bzw. in Zeiten der Vielfalt an Konsumgütern, sollte mit solch einer Aktion die Kinder in Ihrem Leben nachdenklicher stimmen. In den Augen und den Gesichtern der Kinder haben wir genau diese Nachdenklichkeit gesehen. Diese Aktion war solch ein voller Erfolg für unsere Borussia, dass die Kinder sich in Ihrer Freizeit Ihre Hilfe angeboten haben. Der Leiter der Caritas, Herr Josef Radine war ebenfalls von dem Einsatz der Kinder sehr begeistert und hat viele Fragen beantwortet und die Neugier der Kinder gestillt. Wir waren der erste Verein, der sich mit diesem Thema überhaupt beschäftigt hat. Darauf sind wir von Borussia Dröschede wirklich sehr stolz.

Dass es dann noch einen Satz Trikots, gesponsert vom Heimatversorger, den Stadtwerken Iserlohn, gibt, ist ein super Nebeneffekt.

An dieser Stelle möchten wir uns auch für die Unterstützung der Eltern bei dieser Aktion recht herzlich bedanken.

Bildergalerie direkt hier:

Jungadler der Borussen engagieren sich bei der Tafel!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok