Im Spiel gegen den punktgleichen Konkurrenten aus Herne hat unsere U17 einen ganz wichtigen    Heimsieg eingefahren!

Das Spiel bereitete dem Trainer-Duo Moala / Falcone im Vorfeld viele Kopfschmerzen, da die Ausfallliste enorm groß war (Köstereli, Riesner, Mummel und Erol verletzt, dazu kamen Carvalho, Joao da Silva und Ouali rot gesperrt sowie die angeschlagenen Dietz und Spyrou). 

Aber getreu dem Motto „jeder ist ein Teil des Teams und jeder kann sich beweisen“, ging man in das Spiel.

Unsere Jungs spielten von Beginn an sehr befreit auf und bearbeiteten Herne nach Belieben, so kamen wir in der Anfangsphase sehr häufig zu Torchancen. Aber erst in der 23. Minute konnte Aris Spyrou nach feiner Hereingabe von Maurice Zborowski das 1:0 erzielen. 

Herne drückte in der Folge durch Einzelaktionen auf den Ausgleich, konnte aber meist durch gute Defensivarbeit vom eigenen Tor ferngehalten werden. So ging es mit der knappen, aber verdienten Führung unserer U17 in die Halbzeit. 

Unsere Jungs kamen aus der Kabine und man merkte ihnen an, dass sie „den Sack zu machen“ wollten. Entsprechend offensiv begannen wir nach dem Seitenwechsel. Syla aus spitzen Winkel gegen die Latte, Holat nach einem Heber gegen die Latte, Nölle mit einem sehenswerten Distanz- schuss knapp über das Herner Gehäuse und Zborowski mit der Hacke konnten mit ihren Aktionen            im 2. Durchgang Torgefahr herauf beschwören.

Berkan Sentürk gelang es nach einer Ecke in der 53, Minute den Ball aus spitzem Winkel im Gästegehäuse zum verdienten 2:0 unterzubringen.

Die Freude währte aber nur kurz!  In der 55. Minute verkürzte unser Gast nach einer Ecke zum 2:1. Das Gegentor warf unsere U17 jedoch nicht aus der Bahn. Wir waren an diesem Sonntag die spiel-bestimmende und bessere Mannschaft mit etlichen Torchancen.

In der 73. Minute machte dann Alex Balaj das 3:1 und somit alles klar für die verdienten 3 Punkte unserer U17. 

Moala und Falcone, sowie viele Zuschauer waren von der starken Leistung der Mannschaft begeistert! Moala sagte: „ Es war unser bestes Meisterschaftsspiel in dieser Saison. Die Jungs haben sehr stark den Ball laufen lassen und sich dadurch viele Chancen erarbeitet. Man hatte nie das Gefühl, dass wir heute verlieren könnten, da eine geschlossene Stimmung der Jungs zu spüren war.“ 

Fazit: Einem angeschlagenen Löwen sollte man nicht zu nahe kommen! :-)

Ahmed Moala

Trainer U17-Junioren

2. FLVW-Vereinsforum

„Bereicherndes Wochenende“ für 200 Teilnehmer beim 2. FLVW-Vereinsforum

Nach zahlreichen Gesprächen, Workshop-Phasen und Input vom Verband feierte das zweite Vereinsforum des Fußball- und Leichtathletik-Verbandes Westfalen (FLVW) am Samstagnachmittag seinen Abschluss. Die Resonanz bei den rund 200 Gästen fällt mehr als positiv aus. Eine Wiederholung des westfälischen Klassentreffens ist bereits in Planung.

 

Skat und Pokern Ostern

Borussia social media

     

Wer ist online?!

Heute 33

Woche 104

Monat 1758

Insgesamt 151116

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Borussen - Bilder

    

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok