Borussia Dröschede – RW Lüdenscheid 1:4 (0:2)

 

Leider konnten wir nicht an unsere Leistungen der letzten beiden Meisterschaftsspielen anknüpfen. Lüdenscheid war von Beginn an besser im Spiel und hatte mehr Biss. Dazu kam noch, dass wir Gastgeschenke verteilt haben, wodurch wir dann automatisch auf die Verliererstraße gelangten.

Das 0:1 und 0:2 resultierten aus vermeidbaren Abspielfehlern unserer Defensive. Zwischen den beiden Toren kamen wir zwar zu ein paar Torchancen. Aber Lüdenscheid hatte mehr vom Spiel. Von daher war der 0:2 Rückstand zur Pause gerechtfertigt.

Nach der Halbzeit, dachten wir es kommt die Wende. Aber leider kam prompt die kalte Dusche in der 50. Min. mit dem dritten Gegentreffer.

Ein Funke Hoffnung keimte nach dem 1:3 auf, als Wenderoth nach Einzelleistung verkürzen konnte. Leider konnte Rudi kurz darauf alleinstehend die eins gegen eins Situation gegen den RWL-Keeper nicht für sich entscheiden. Auch Wenderoth hatte dann noch eine gute Einschussmöglichkeit.

Man muss jedoch auch festhalten, da wir sehr offen gespielt haben. Dadurch kamen die Gäste auch immer wieder zu guten Kontermöglichkeiten, bei denen unser Keeper Feka gut reagierte. Mit dem 1:4 nach einem Konter war die Messe natürlich gelesen. Auch wenn die Jungs bis zum Ende alles versucht haben.

Aber heute war von Anfang bis Ende der Wurm drin. Solche Spiele gibt es mal. 

 

Sean White

Trainer A-Junioren

Borussia social media

     

Wer ist online?!

Heute 3

Woche 141

Monat 1358

Insgesamt 148631

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Borussen - Bilder

    

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok