Nachdem der FC Iserlohn das erste angesetzte Spiel 18 Stunden vor dem Anstoß abgesagt hatte, mussten unsere Jungborussen leider eine weitere Woche auf den Sommerrundenbeginn warten.

Erfreulicherweise reiste Menden United an und es konnte endlich losgehen. smile

In der ersten Hälfte gaben die Borussen klar den Ton an. Es wurde sehenswert kombiniert und den Gästen  klar die Grenzen aufgezeigt. Nach der frühen Führung konnten unsere Kids den Vorsprung auf 3:0 ausbauen. Viele weitere Möglichkeiten wurden allerdings nicht genutzt, was letztlich auch der abnehmenden Konzentration geschuldet war. So kam es schließlich auch zu einer Unaufmerksamkeit vor unserem Tor, welche den Anschlusstreffer zur Folge hatte.

So wurden letztlich auch die Seiten gewechselt.

In der zweiten Hälfte das gewohnte Bild. Dröschede am Drücker und der Gegner um Schadensbegrenzung bemüht. Verhindern konnten die Mendener zwei weitere Tore nicht und so bleibt festzuhalten, dass der Sieg mehr als verdient war. Einziger Makel in der Partie war die Chancenverwertung. J Aber dies soll die Leistung der Kids nicht schmälern. smile

Kader: Alpay, Romeo, Adriano, Jona, Linus, Luca, Valerio, Fabio, Noah, Jan, Leonardo und Sam smile

AKTUELLE INFO : 

  • Freundschaftsspiel gegen FSV Witten endete 6:6
  • Freundschaftsspiel gegen RW Lüdenscheid endete 5:6

Die Teams vom FSV Witten und von RW Lüdenscheid zählen zu den Top-Teams in diesem Jahrgang. Fazit der Vergleiche war, dass wir auf einem sehr hohen Niveau im F-Bereich mithalten können und  sicherlich auch zu den Top-Teams zählen! Ein Vergleich gegen Eintracht Dortmund ist bereits in Planung. smile

Dieses Spiel war unsere Chance an den Spitzenreiter heranzurücken.

Leider haben wir diese nicht genutzt! Möglicherweise war der Druck für unsere Spieler zu hoch, das Spiel unbedingt gewinnen zu müssen. Gegen einen derart ersatzgeschwächten Gegner darf man nicht so energielos auftreten! Die ersten  20 Min. waren noch in Ordnung. Torchancen durch Xemoliaris und Muzak in der 15. bzw. 18 Min. waren ein Zeichen hierfür.  

Wir konnten zwar noch einen guten Angriff in der 38 Min. starten, als Wenderoth seinen Mitspieler Rudi freispielen konnte und dieser endlich mal einen Torschuss unhaltbar zum 1:0 unterbrachte. Danach verflachte das Spiel zusehends. Hemer wurde nur durch Standards gefährlich. Und so war es auch in der 42 Min., als ein Freistoß aus 17 Metern im Torwarteck einschlug. So ging es mit einem 1:1 in die Pause. In der 2. Halbzeit hatten wir eine noch offensivere Ausrichtung, aber auch diese hat keine Wirkung gezeigt. In der 62. Min. hatte Heesmann die Führung auf dem Fuß, als er von Kempny am 16-er freigespielt wurde. Leider verfehlte auch er das Tor.  

Schlussendlich kam das, was kommen musste: Ein Freistoß aus dem Halbfeld wurde über ca. 40 Meter  in den 16-er gechippt, keiner ging richtig zum Ball und der Hemeraner brauchte den Ball nur noch zum 1:2 Siegtreffer über die Linie zu drücken. 

Fazit: Das Glück ist mit dem Tüchtigen. Und Hemer war in diesem Spiel wohl tüchtiger als wir! 

Sean White

Trainer U19

Im Spiel gegen den punktgleichen Konkurrenten aus Herne hat unsere U17 einen ganz wichtigen    Heimsieg eingefahren!

Das Spiel bereitete dem Trainer-Duo Moala / Falcone im Vorfeld viele Kopfschmerzen, da die Ausfallliste enorm groß war (Köstereli, Riesner, Mummel und Erol verletzt, dazu kamen Carvalho, Joao da Silva und Ouali rot gesperrt sowie die angeschlagenen Dietz und Spyrou). 

Aber getreu dem Motto „jeder ist ein Teil des Teams und jeder kann sich beweisen“, ging man in das Spiel.

Unsere Jungs spielten von Beginn an sehr befreit auf und bearbeiteten Herne nach Belieben, so kamen wir in der Anfangsphase sehr häufig zu Torchancen. Aber erst in der 23. Minute konnte Aris Spyrou nach feiner Hereingabe von Maurice Zborowski das 1:0 erzielen. 

Herne drückte in der Folge durch Einzelaktionen auf den Ausgleich, konnte aber meist durch gute Defensivarbeit vom eigenen Tor ferngehalten werden. So ging es mit der knappen, aber verdienten Führung unserer U17 in die Halbzeit. 

Unsere Jungs kamen aus der Kabine und man merkte ihnen an, dass sie „den Sack zu machen“ wollten. Entsprechend offensiv begannen wir nach dem Seitenwechsel. Syla aus spitzen Winkel gegen die Latte, Holat nach einem Heber gegen die Latte, Nölle mit einem sehenswerten Distanz- schuss knapp über das Herner Gehäuse und Zborowski mit der Hacke konnten mit ihren Aktionen            im 2. Durchgang Torgefahr herauf beschwören.

Berkan Sentürk gelang es nach einer Ecke in der 53, Minute den Ball aus spitzem Winkel im Gästegehäuse zum verdienten 2:0 unterzubringen.

Die Freude währte aber nur kurz!  In der 55. Minute verkürzte unser Gast nach einer Ecke zum 2:1. Das Gegentor warf unsere U17 jedoch nicht aus der Bahn. Wir waren an diesem Sonntag die spiel-bestimmende und bessere Mannschaft mit etlichen Torchancen.

In der 73. Minute machte dann Alex Balaj das 3:1 und somit alles klar für die verdienten 3 Punkte unserer U17. 

Moala und Falcone, sowie viele Zuschauer waren von der starken Leistung der Mannschaft begeistert! Moala sagte: „ Es war unser bestes Meisterschaftsspiel in dieser Saison. Die Jungs haben sehr stark den Ball laufen lassen und sich dadurch viele Chancen erarbeitet. Man hatte nie das Gefühl, dass wir heute verlieren könnten, da eine geschlossene Stimmung der Jungs zu spüren war.“ 

Fazit: Einem angeschlagenen Löwen sollte man nicht zu nahe kommen! :-)

Ahmed Moala

Trainer U17-Junioren

Mit einem 13:0 gegen Geisecke holte unsere C1 vorzeitig die Meisterschaft in der Kreisliga 1.

Der Jugendvorstand gratuliert dem Team von Meistermacher Olaf Rohe herzlich zu diesem Erfolg!

Die Vorzeichen waren klar! Das Spiel durfte nicht verloren werden, wenn wir Anschluss nach oben halten wollten. 

 

Dementsprechend konzentriert wollten wir in das Spiel gehen. Nach einem kapitalen Fehler zu Beginn des Spiels (nach 5 Min.) mussten wir schon früh einem Rückstand hinterherlaufen. 

Leider waren wir ab dieser Zeit völlig verunsichert und kamen nicht ins Spiel. 

 

Wir mussten dann sogar das 0:2 (Fernschuss) in der 24. Min. hinnehmen, bis wir endlich aufgewacht sind und dagegengehalten haben.  Zudem hat sich unser Keeper Feka verletzt und wurde durch Kaczmarek ersetzt.

 

Danach kam mehr Sicherheit ins Spiel und wir kamen endlich zu Torchancen. In der 35 Min. spielte Heesmann den in die Tiefe startenden Xemoliaris frei, dieser scheiterte leider am Hagener Torwart.

 

Nach der Halbzeitpause und der Hereinahme von Rudi wurden unsere Angriffsbemühungen  zwingender. Die Folge war der Anschluss-Treffer des starken Wenderoth, der durch den Einsatz von Rudi freistehend einschieben konnte.

 

Bis in die Schlussminuten gab es dann einen Schlagabtausch, wobei keine Mannschaft die hochkarätigen Torchancen nutzen konnte. Unser Torwart Kaczmarek konnte sich in dieser Phase immer wieder auszeichnen.

 

Bis zur Nachspielzeit mussten wir warten, als Heesmann den Zweikampf im Zentrum gewann und Lemrini dadurch den Ball auf Wenderoth vorlegen konnte. Dieser nahm sich ein Herz und schlenzte den Ball perfekt in den Winkel zum umjubelten 2:2 Endstand!

 

Am kommenden Sonntag, 07.04.2019 steigt um 11Uhr im Stadion Auf der Emst das Spitzenspiel  gegen den Tabellenführer SG Hemer. Wir hoffen auf ein zahlreiches Zuschauerinteresse und eine lautstarke Unterstützung unseres Teams!

2. FLVW-Vereinsforum

„Bereicherndes Wochenende“ für 200 Teilnehmer beim 2. FLVW-Vereinsforum

Nach zahlreichen Gesprächen, Workshop-Phasen und Input vom Verband feierte das zweite Vereinsforum des Fußball- und Leichtathletik-Verbandes Westfalen (FLVW) am Samstagnachmittag seinen Abschluss. Die Resonanz bei den rund 200 Gästen fällt mehr als positiv aus. Eine Wiederholung des westfälischen Klassentreffens ist bereits in Planung.

 

Skat und Pokern Ostern

Borussia social media

     

Wer ist online?!

Heute 33

Woche 104

Monat 1758

Insgesamt 151116

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Borussen - Bilder

    

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok