Zum Pfingstturnier unserer Borussia begrüßten unsere Jungadler knapp 20 Bewohner des Seniorenzentrums Waldstadt Iserlohn.

Nach dem Frühstück im Seniorenzentrum machten sich die Bewohner - unter der Leitung von Frau Nicole Riedel - mit drei weiteren Betreuern in drei Kleinbussen, für welche eigens Parkraum am Sportplatz freigehalten wurde, auf den Weg zum ESO-Stadion Auf der Emst.

Nach der Ankunft wurden unsere Gäste von der aktuellen U9 unserer Borussia empfangen und begrüßt sowie zum reservierten Sitzplatzbereich begleitet. Hier konnte man bereits die Freude aller Beteiligten erkennen und unsere Gäste genossen sichtlich die große Gastfreundschaft unseres Vereins. Den barrierefreien Blick von der Terrasse auf das Spielfeld nutzten sämtliche Senioren, um so live am F-Juniorenturnier teilzunehmen - natürlich als Zuschauer. smile
Die Betreuung während des gesamten Aufenthaltes wurde von den Eltern der F1-Junioren organisiert und vorgenommen.
Zum Abschluss des Ausflugs wurden unsere besonderen Gäste zur Mittagszeit zu einer Dröscheder „Currywurst mit Pommes und Mayo“ eingeladen, was den kurzweiligen Aufenthalt bei uns abrundete. Kurz vor der Abfahrt zurück zum Seniorenzentrum Waldstadt fanden sich noch Nadine Brodhagen (Organisatorin dieses Events) mit allen F1-Junioren und den Senioren zu einem gemeinsamen Abschlussfoto zusammen. Unser Dank gilt allen Beteiligten, in erster Linie Frau Riedel vom Seniorenzentrum und den Eltern der F1, sowie unserem Jugend - und Gesamtvorstand in Person von Uli Echtermann und Uwe Ginsberg, welche diesen besonderen Ausflug möglich gemacht haben.

Weitere Besuche im Ligaalltag der neuen Saison unserer gesamten Borussia sind bereits in Planung, sowie die Zusage zur Unterstützung durch unsere 2010er Kids beim Tag der offenen Tür des Seniorenzentrums am 07.09.2019 wurden vereinbart.
Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit dem Seniorenzentrum und sagen nochmals DANKE NADINE für die klasse Idee und Umsetzung  und DANKE FRAU RIEDEL für den reibungslosen Ablauf und netten Kontakt !
F.C. Borussia Dröschede 1911 - mehr als nur ein Verein smile

Viel Spaß hatten die jungen Kicker beim Dröscheder Turnier. Foto: Dennis Echtermann

Dröschede.   600 Nachwuchskicker aus zehn Fußballkreisen beim Dröscheder Pfingstturnier.

Zum nunmehr 28. Mal hatte die Dröscheder Borussia zum Jugend-Pfingstturnier ins ESO-Stadion Auf der Emst geladen. Etwa 600 Jugendfußballer spielten an zwei Tagen in verschiedenen Altersklassen um den Sieg. Den Auftakt allerdings bildete am Freitag das Elternturnier. Die zehn teilnehmenden Mannschaften hatten eine Menge Spaß auf und neben dem Platz. Abgerundet wurde der freitägliche Kick mit einem gemütlichen Beisammensein und Livemusik.

Am Samstag und Sonntag waren 56 Teams aus insgesamt zehn Fußballkreisen des FLVW der Einladung der Borussen gefolgt. In insgesamt 172 Spielen wurde fairer, spannender und gutklassiger Fußball mit vielen Toren geboten. Der Veranstalter zeigte sich mit der Besucherresonanz - vor allem am Sonntag - sehr zufrieden. 

Turnierorganisator zieht erneut eine positive Bilanz

In den Altersklassen der G- und F-Junioren fand nach den Gruppenspielen - welche mit viel Freude und Begeisterung ausgetragen wurden - die Siegerehrung mit allen 14 Teams statt. Bei den E-Junioren kamen drei heimische Mannschaften unter die ersten Vier. Turniersieger wurde hier die Reserve des FC Iserlohn, die sich im Finale gegen den Holzwickeder SC II mit 4:3 im Elfmeterschießen durchsetzte. Die Erste des FCI sicherte sich im „kleinen Finale“ mit einem 5:0-Erfolg über den ASSV Letmathe den dritten Platz.

Beim abschließenden D-Juniorenturnier landete mit dem FC Iserlohn II lediglich ein heimischer Vertreter unter den ersten vier platzierten Mannschaften. Jeweils denkbar knapp mit 0:1 verloren die Iserlohner zunächst das Halbfinale gegen Eintracht Dortmund und an-schließend gegen die SpVg Hagen das Spiel um Platz drei.

Turnierorganisator Torsten Schulze zog nach den drei Turniertagen wieder eine durchweg positive Bilanz: „Das war einmal mehr eine rundum gelungene Veranstaltung auf und neben dem Platz. Die Borussia hat sich gut präsentiert. Unser Dankeschön gilt allen Helferinnen und Helfern, den Schiedsrichtern sowie unseren Sponsoren und Gönnern.“ Nur durch das Engagement jedes Einzelnen sei das Turnierwochenende wieder so erfolgreich gewesen und man habe zahlreiche, kurzfristige Absagen kompensieren können. Diesbezüglich lobte Schulze besonders den Nachbarn Iserlohner TS, der in drei Altersklassen spontan eingesprungen war. „Wir freuen uns bereits jetzt auf die 29. Auflage im kommenden Jahr“, versicherte der Turnierorganisator abschließend.

Quelle: IKZ Lokalsport / 13.06.2019

Ein versöhnlicher Abschluss beim vermeintlichen Sommerkick in Lüdenscheid. 

Bei über 30 Grad taten sich beide Abwehrreihen zunächst schwer. Chancen auf beiden Seiten waren die Folge. Wieder einmal gerieten wir durch einen individuellen Fehler in Rückstand, als der Lüdenscheider aus ca. 45 Metern den Ball über unseren Keeper hob. Kurz vor dem Pausenpfiff  konnten wir durch eine tolle Kombination zwischen Lemrini und Wenderoth ausgleichen.

In der 2. Halbzeit hatten die Gastgeber zunächst das Übergewicht auf ihrer Seite. Immer wieder beschwerten sich die Lüdenscheider beim Unparteiischen, bis dieser endlich konsequent reagierte und einen Spieler herunterstellte. Zunächst konnten wir davon nicht profitieren. Wir bekamen zwei Gegentreffen in Überzahl.  Dann avancierte unser langzeitverletzter Spieler Büttig zum Matchwinner mit einem Hattrick innerhalb von 15 Minuten. Der eingewechselte Wind konnte sich zwischenzeitlich mit einem sehenswerten Fernschuss ebenfalls in die Torschützenliste eintragen.

Fazit der Saison: Insgesamt sind wir uns alle einig, dass wir mit der Saison leider nicht zufrieden sein können. Es gab zu viele individuelle Patzer in der Defensive und teilweise zu wenig Durchschlagskraft in der Offensive.

Positive Entwicklungen konnten wir jedoch auch feststellen mit dem Ergebnis, dass wieder einige A-Jugendliche den Sprung in unsere 1. Mannschaft geschafft haben. (Bimbasic, Heesmann, Lemrini, Culduz, Muzak und Kempny) Darauf sind wir stolz!

Sean White

Trainer U19-Junioren

Hier geht´s zu den Spielplänen ->
Die gesamte Borussen-Familie drückt unseren Teams kräftig die Daumen und wünscht
viel Erfolg!

Unsere U17 spielt auch in der kommende Saison in der Landesliga!

Mit 3:1 gewann man das wichtige Spiel um den Klassenerhalt gegen den FC Brüninghausen. Nach drei Minuten hieß es durch Oguzhan Holat - nach toller Vorlage durch Hakan Simsek- 1:0. Die Marschrichtung war somit klargestellt.

Unsere Elf kontrollierte das Spiel in der ersten Halbzeit nach Belieben und ließ die Sturmreihe der Gäste kaum gewähren; bis auf einen Fernschuss in der 28 Minute, den Thorben Klima an die Latte „wegschaute“.  

In der 38. Spielminute brachte Joao da Silva unsere U17 durch einen Schuss aus 30 Metern  mit 2:0 in Führung. Fast mit dem Halbzeitpfiff erhöhte unser Youngster Hakan Simsek zum 3:0 Pausenstand.

Es schien so zu sein, als hätte man nach dem 3:0 alles unter Dach und Fach. So war es aber leider nicht! Unsere Gäste kamen wie die Feuerwehr aus der Halbzeit und verkürzten nur vier Minuten nach dem Wiederanpfiff auf 3:1. Jetzt war es ein offener Schlagabtausch.

Dröschede konterte, Brüninghausen erspielte sich Chancen, da unser Team immer wieder im eins gegen eins ( Angreifer gegen Torwart ) den Ball nicht im Netz unterbringen konnte. Die zweite Halbzeit war deshalb die Show der Torhüter, die es beide verstanden haben ihre Mannschaft durch gute Leistungen im Rennen zu halten und kein Gegentor mehr bekommen haben. Am Ende hieß es 3:1 und die Freude auf Dröscheder Seite war groß, da man aus eigener Kraft die Klasse gehalten hat und am Ende die Landesligasaison mit dem 7. Tabellenplatz beenden konnte. 

Am Ende einer Saison heißt es Danke zu sagen:

Ein großes Dankeschön geht an alle Eltern, die uns als Gönner, Fans, Betreuer und Motivatoren über eine lange Saison begleitet haben. Ein weiterer Dank geht an die Mannschaft, die als Team immer an sich geglaubt hat und das Minimalziel Klassenerhalt, durch intensives Training und Zusammenhalt, so toll gemeistert hat. 

Wir danken auch allen neutralen Zuschauern, die uns Sonntag für Sonntag Auf der Emst besucht haben. Das Interesse an unserem Team war groß und sie haben gemerkt, dass in Dröschede ein attraktiver Fußball gespielt wird, den man sich immer wieder anschauen kann. Ich freue mich schon jetzt auf die neue Saison und weiterhin auf Eure Unterstützung! 

Das Trainer-Team Ahmed Moala, Marco Falcone und Jens Römer verneigt sich und wünscht Euch allen Alles Gute und viel Gesundheit!

Ahmed Moala

Trainer U17-Junioren

 

UNTERHALTSAME SPIELE UND VIELE TORE

Viel Spaß hatten die jungen Kicker beim Dröscheder Turnier. Foto: Dennis Echtermann

Dröschede.   600 Nachwuchskicker aus zehn Fußballkreisen beim Dröscheder Pfingstturnier.

Zum nunmehr 28. Mal hatte die Dröscheder Borussia zum Jugend-Pfingstturnier ins ESO-Stadion Auf der Emst geladen. Etwa 600 Jugendfußballer spielten an zwei Tagen in verschiedenen Altersklassen um den Sieg. Den Auftakt allerdings bildete am Freitag das Elternturnier. Die zehn teilnehmenden Mannschaften hatten eine Menge Spaß auf und neben dem Platz. Abgerundet wurde der freitägliche Kick mit einem gemütlichen Beisammensein und Livemusik.

Am Samstag und Sonntag waren 56 Teams aus insgesamt zehn Fußballkreisen des FLVW der Einladung der Borussen gefolgt. In insgesamt 172 Spielen wurde fairer, spannender und gutklassiger Fußball mit vielen Toren geboten. Der Veranstalter zeigte sich mit der Besucherresonanz - vor allem am Sonntag - sehr zufrieden. 

Turnierorganisator zieht erneut eine positive Bilanz

In den Altersklassen der G- und F-Junioren fand nach den Gruppenspielen - welche mit viel Freude und Begeisterung ausgetragen wurden - die Siegerehrung mit allen 14 Teams statt. Bei den E-Junioren kamen drei heimische Mannschaften unter die ersten Vier. Turniersieger wurde hier die Reserve des FC Iserlohn, die sich im Finale gegen den Holzwickeder SC II mit 4:3 im Elfmeterschießen durchsetzte. Die Erste des FCI sicherte sich im „kleinen Finale“ mit einem 5:0-Erfolg über den ASSV Letmathe den dritten Platz.

Beim abschließenden D-Juniorenturnier landete mit dem FC Iserlohn II lediglich ein heimischer Vertreter unter den ersten vier platzierten Mannschaften. Jeweils denkbar knapp mit 0:1 verloren die Iserlohner zunächst das Halbfinale gegen Eintracht Dortmund und an-schließend gegen die SpVg Hagen das Spiel um Platz drei.

Turnierorganisator Torsten Schulze zog nach den drei Turniertagen wieder eine durchweg positive Bilanz: „Das war einmal mehr eine rundum gelungene Veranstaltung auf und neben dem Platz. Die Borussia hat sich gut präsentiert. Unser Dankeschön gilt allen Helferinnen und Helfern, den Schiedsrichtern sowie unseren Sponsoren und Gönnern.“ Nur durch das Engagement jedes Einzelnen sei das Turnierwochenende wieder so erfolgreich gewesen und man habe zahlreiche, kurzfristige Absagen kompensieren können. Diesbezüglich lobte Schulze besonders den Nachbarn Iserlohner TS, der in drei Altersklassen spontan eingesprungen war. „Wir freuen uns bereits jetzt auf die 29. Auflage im kommenden Jahr“, versicherte der Turnierorganisator abschließend.

Quelle: IKZ Lokalsport / 13.06.2019

Termine Sichtungstraining 2019/2020

Borussia Dröschede lädt zum Sichtungstraining für die Saison 2019/2020 ein. An folgenden Terminen findet das Sichtungstraining der einzelnen Altersklassen für die kommende Saison 2019/2020 im ESO-Stadion Auf der Emst statt (Dauer jeweils 90 Minuten):

Wichtig! Um am Sichtungstraining teilnehmen zu können ist unbedingt eine Trainingsbescheinigung des aktuellen Vereins mitzubringen.

D-Junioren

Jahrgänge 2007 und 2008

(Ansprechpartner Alexandros Gkanatsios: Tel. 0172/4606502)

  • Dienstag, 21.05.2019 17:30 Uhr
  • Donnerstag, 23.05.2019 17:30 Uhr
  • Dienstag, 28.05.2019 17:30 Uhr
  • Donnerstag, 30.05.2019 11:00 Uhr
  • Dienstag, 04.06.2019 17:30 Uhr
  • Donnerstag, 06.06.2019 17:30 Uhr
  • Dienstag, 11.06.2019 17:30 Uhr
  • Donnerstag, 13.06.2019 17:30 Uhr.

C-Junioren

Jahrgänge 2005 und 2006

(Ansprechpartner Ahmet Kitay: Tel. 0176/62405772)

  • Montag , 13.05.2019 18:00 Uhr
  • Montag, 20.05.2019 18:00 Uhr
  • Mittwoch, 22.05.2019 17:00 Uhr
  • Montag, 27.05.2019 18:00 Uhr
  • Mittwoch, 29.05.2019 17:00 Uhr
  • Donnerstag, 30.05.2019 14:00 Uhr
  • Montag, 03.06.2019 18:00 Uhr
  • Montag , 10.06.2019 14:00 Uhr
  • Dienstag, 11.06.2019 14:00 Uhr
  • Donnerstag, 20.06.2019 14:00 Uhr

B-Junioren

Jahrgänge 2003 und 2004

(Ansprechpartner Ahmed Moala: Tel. 0177/3504275 sowie Marco Falcone: Tel. 0176/78934523)

  • Mittwoch, 15.05.2019 18:30 Uhr
  • Donnerstag, 30.05.2019 12:30 Uhr
  • Mittwoch, 05.06.2019 18:30 Uhr
  • Montag, 10.06.2019 11:00 Uhr
  • Mittwoch, 12.06.2019 18:30 Uhr
  • Freitag, 14.06.2019 18:00 Uhr
  • Montag, 17.06.2019 18:00 Uhr

A-Junioren

Jahrgänge 2001 und 2002

(Ansprechpartner Radek Wolf: Tel. 0151/70545368)

  • Donnerstag, 06.06.2019 19:15 Uhr
  • Dienstag, 11.06.2019 19:30 Uhr
  • Donnerstag, 13.06.2019 19:15 Uhr
  • Dienstag, 18.06.2019 19:30 Uhr
  • Donnerstag, 20.06.2019 18:30 Uhr

Borussia social media

     

Wer ist online?!

Heute 78

Woche 592

Monat 1462

Insgesamt 155574

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Borussen - Bilder

    

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok