Am kommenden Sonntag geht es im ESO-Stadion hoch her. Um 15:30h gastiert mit dem Kreis-Rivalen BSV Menden der aktuelle Tabellenführer der Landesliga in Dröschede. Unser Nachbar aus der Hönnestadt hat als einziges Team der Liga noch eine blütenweiße Weste. 15 Punkte und 19-8 Tore nach fünf Partien können sich wahrlich sehen lassen.

Natürlich wollen unsere Jungs am Sonntag diese Serie brechen und dem Rivalen die erste Niederlage zufügen. Unterstützung erhält unsere Mannschaft dabei von den Dröscheder Aufstiegslegenden von 1990-1994. Die damalige Mannschaft samt Staff trifft sich am Sonntag um 14:00h zu einem Wiedersehen und gemütlichem Zusammensein in ihrem ehemaligen Wohnzimmer.

2019 feiert Dröschede 25 Jahre Landesliga und mehr

Denn im nächstes Jahr ist es 25 Jahre her, dass Borussia Dröschede in die Landesliga aufgestiegen ist. Der damalige Aufstieg in Breckerfeld war der Höhepunkt eines Durchmarsches von der Kreisliga B bis in die Landesliga. Diese drei Aufstiege sind dem Team in der Zeit von 1990-1994 gelungen.

Neben den außergewöhnlichen sportlichen Erfolgen bleibt aus der damaligen Zeit in Erinnerung, dass in der Mannschaft eine außergewöhnlich gute Atmosphäre und ein Spirit herrschte, der seinesgleichen suchte. Dieser Geist hatte sich in der damaligen Zeit auf den gesamten Verein übertragen. 

Legendär waren damals die jährlichen Oktoberfeste, die von dem Team kreiert wurde. Die damalige Epoche und Mannschaft war geprägt von zahlreichen "Typen", die gut kicken konnten und danach gerne Fünfe gerade sein ließen. Die dritten Halbzeiten bleiben unvergessen und jeder Sieg und Sonntag wurde zelebriert und ausgekostet. Viel von dem, was Borussia Dröschede heute ausmacht, fand in der damaligen Zeit seinen Anfang und wurde von dieser Mannschaft auf den Weg gebracht.

Aufstiegshelden haben sich lange nicht gesehen

Zuletzt waren Warnke, Thiel & Co. vor rund 14 Jahren zum zehnjährigen Jubiläum beisammen. Am Sonntag treffen sich die Helden von damals nun erstmals wieder. Dabei wird der Spaß ganz sicher nicht zu kurz kommen. Wer die Jungs kennt, weiß das es viel zu Lachen geben wird. Zusammen wollen unsere Jungs dann - bei dem ein- oder anderen Bierchen - auch die Planungen für das kommende Jahr in Angriff nehmen. Das Jubiläum soll 2019 natürlich entsprechend gefeiert werden.

Die Vorfreude bei den Beteiligten ist riesig.  Alle wollen am Sonntag dabei sein. Natürlich freut sich auch der Vorstand auf die Rückkehr und hofft darauf, dass viele ältere Anhänger aus der damaligen Zeit ebenfalls den Weg auf die Emst finden. Natürlich um die Legenden zu treffen, aber auch um unsere Erste lautstark zu unterstützen.

 

Am Sonntag, 23. 9. 2018, spielt die erste Mannschaft um 15.30 Uhr im Kreisderby gegen den BSV Menden. Dieses Derby hat Andreas Friedberg zum Anlass genommen und rund 40 ehem. Spieler der ersten Mannschaft aus den letzten Jahrzehnten eingeladen. Stichwort: Treffen der "Borussen - Legenden".

Wir sind sehr gespannt, wenn wir am übernächsten Sonntag in Dröschede begrüßen dürfen. Weitere Infos gibt es in Kürze auf unserer homepage.

Im gestrigen Spiel unserer 1. Mannschaft gegen den FSV Geringen wurde den Zuschauern 

Einiges geboten.

Nach einer sehr guten ersten Halbzeit, in der unsere Jungs eine taktisch vorbildliche Leistung boten und das spielbestimmende Team waren, konnte aus unserer Sicht leider nur ein Tor durch Abdelaziz Slimi erzielt werden. Dies gelang durch vorbildliches Umschaltverhalten über 3 Stationen, bevor der Ball zu Slimi kam und Dieser eiskalt über den gegnerischen Torwart ins lange Eck lupfte.

Bis zu dieser Situation boten sich 3 weitere hochkarätige Chancen durch Slimi, Alaiz und den stark aufspielenden Ahmed Azirar. Leider fehlte in diesen Situationen die letzte Präzision, sodass der FSV Geringen mit dem einen Gegentor nach 45 Minuten gut leben konnte.

Zu Beginn der 2. Halbzeit, in der 46. Minute, gab es die einzige Unachtsamkeit unserer Defensive, als ein lang diagonal geschlagener Ball auf unserer rechten Abwehrseite nicht konsequent geklärt werden konnte un daraus ein Freistoß für den Gegner aus Gerlingen 20m vor dem Tor resultierte. Gelingens Bredebach wuchtete den Ball durch die Mauer hindurch, sodass unser Keeper Sinesi den leicht abgefälschten Ball auch nicht mehr parieren konnte.

Anschließend zeigte Gerlingen seine Qualität und hatte selbst die Möglichkeit die Partie auf den Kopf zu stellen. Unsere Jungs rehabilitierten sich aber ziemlich schnell von den Erlebnissen und konnten in den letzten 25 Minuten nochmals ihre Qualität und ihre aktuelle physische Verfassung zeigen.

Immer häufiger gelang es der Elf in das gegnerische Drittel hineinzuspielen und sich sehr gute Chancen zu erarbeiten, jedoch fehlte Gözütok, Alaiz und Bouaich etwas Glück im Abschluss.

In der 81. Minute folgte dann die spielentscheidende Szene, die unser Team um den Erfolg brachte. Nach einem Alaiz' Freistoß konnte der gegnerische Keeper den Ball nur nach vorne abklatschen lassen, sodass Ahakham zum Nachschuss kam, welcher von einem Gerlinger Abwehrbein kurz vor der Linie abgewehrt werden konnte. Der abgewehrte Ball, der Richtung 16er-Linie aus der Gefahrenzone rollte, wurde dann von Urumis per Direktabnahme in das gegnerische Tor befördert, welches einem "Tor des Monats" glich und unsere Jungs auf die Siegerstraße brachte.

Das spektakuläre Tor Urumis' wurde jedoch vom Schiedsrichter aus unerklärlichen Gründen nach 30 Sekunden zurückgepfiffen, nachdem sich Dieser mit seinem Assistenten, der eine schlechtere Sicht auf die Situation hatte, berat. Zum Erstaunen ALLER zeigte dann der stark verunsicherte Schiedsrichter Fischbach anstatt auf den Mittelpunkt, leider nur auf Freistoß für unseren Gast aus Gerlingen.

Auf Rückfragen einiger Verantwortlicher äußerte sich das unter Beobachtung stehende Gespann unterschiedlich zu der Entscheidung, was wir hier an der Stelle dann doch lieber unkommentiert lassen möchten.

Positiv hingegen war der Auftritt unserer Debütanten Kemper und Rohe (siehe Foto) in der Startelf, die gemeinsam mit unserem Kapitän Steinau eine solide Abwehrarbeit verrichteten.

 

Am kommenden Sonntag haben die zweiten Mannschaften Heimrecht, während die ersten Teams auswärts antreten müssen:

15.30 Uhr FSV Werdohl - Bor. Dröschede (Herren)

Beim Kreisderby in Werdohl hängen die Trauben erfahrungsgemäß hoch. Letzte Saison gab es dort mit 2 : 5 eine heftige Klatsche.

15.00 Uhr SC Gremmendorf - Bor. Dröschede (Frauen)

Auch ein sehr unangenehmer und körperbetont spielender Gegener. Liegt unserer Truppe auch nicht besonders. Im letzten Jahr gab es dort eine 2 : 3 Niederlage.

Zu Hause spielen:

13.00 Uhr Bor. Dröschede, 2. Frauen - RW Ostentrop

Leider hat Ostentrop der beantragten Verlegung auf 17.00 Uhr nicht zugestimmt. Dafür müssten sie eigentlich mit einer Niederlage bestraft werden.

15.00 Uhr Bor. Dröschede, 2. Herren - SF Hüingsen III

Hüingsen ist Favorit. Mal sehen wie sich die Yilmaz-Truppe schlägt.

Am heutigen Freitag um 19:30h misst sich unsere 1. Mannschaft mit dem Top-Favoriten der Liga FSV Gerlingen.

Es kommt zum Aufeinandertreffen der noch unbesiegten Mannschaften der laufenden Saison.

Unsere Gäste konnten ihren bereits guten und homogen funktionierenden Kader mit weiteren guten Individualisten (Bredebach, Ohm / ehemals SPVG Olpe) aufwerten und sind dadurch auch in ihrer Spielweise deutlich variabler und reifer geworden, sodass sie auch bei vielen Konkurrenten als Aufstiegsaspirant gelten.

Für unser Team gilt es mehr als eine gute und intensive Hälfte Fußball zu spielen und dem Gegner den eigenen Stempel aufzudrücken und ihre Stärken auszuspielen.

Daher wird uns am Freitag ein attraktives und offenes Spiel erwarten, bei dem unsere Jungs ihre Klasse unter Beweis stellen wollen, da die bisherigen Ergebnisse eher durchwachsen waren.

Mit von der Partie wird auch einer unserer Hoffnungsträger, Amin Ahakham, sein, der morgen möglicherweise sein 1. Pflichtspiel für unsere Borussia absolviert.

Fraglich ist jedoch der Einsatz einiger gestandener Akteure, die noch an Blessuren, bzw. an Erkältungen leiden. Definitiv ausfallen werden Din Mustajbasic und Denis Rödel, die zuletzt die Leistungsträger in unseren Spielen waren. 

Egal wer auf dem Platz steht - wir vertrauen unseren Jungs und fiebern einem spannenden Spiel entgegen.

 

Borussia social media

     

Wer ist online?!

Heute 15

Woche 148

Monat 2067

Insgesamt 136604

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Borussen - Bilder

    

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok