VSV Wenden - Bor. Dröschede 3 : 2 (1 : 0)

Für Wenden ging es um Alles - für Dröschede um Nichts. Dementsprechend verteilte sich zumindest in Hälfte 1 das Engagement. Wenden führte zur Pause 1 : 0. Dröschede war schläfrig. Zudem machten sich die vielen Ausfälle bemerkt. In der zweiten Hälfte konnte sich das Team zwar steigern und Ayoub Alaiz erzielte auch 2 Tore. Aber es reichte trotzdem nicht zum Punkt bei den Gastgebern, die sich damit von den Abstiegsrängen entfernen konnten.

 

SV Kutenhausen - Bor. Dröschede, Frauen 5 : 0 (0 : 0)

Unglaublich aber wahr. Nach dieser erneuten Schlappe finden sich unsere Frauen auf dem ersten von 4 Abstiegsrängen wieder. Damit hatte keiner nach der Hinrunde gerechnet. Jetzt heißt es, alle Kräfte mobilisieren, Ärmel aufkrempeln und versuchen, den viertletzten Platz zu verlassen. Auch wenn das Restprogramm auf dem Papier schwer ist. Die Konkurrenten machen es vor, dass auch gegen Spitzen-Teams Punkte geholt werden können.

Es weihnachtet Auf der Emst

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.