VSV Wenden - Bor. Dröschede 3 : 2 (1 : 0)

Für Wenden ging es um Alles - für Dröschede um Nichts. Dementsprechend verteilte sich zumindest in Hälfte 1 das Engagement. Wenden führte zur Pause 1 : 0. Dröschede war schläfrig. Zudem machten sich die vielen Ausfälle bemerkt. In der zweiten Hälfte konnte sich das Team zwar steigern und Ayoub Alaiz erzielte auch 2 Tore. Aber es reichte trotzdem nicht zum Punkt bei den Gastgebern, die sich damit von den Abstiegsrängen entfernen konnten.

 

SV Kutenhausen - Bor. Dröschede, Frauen 5 : 0 (0 : 0)

Unglaublich aber wahr. Nach dieser erneuten Schlappe finden sich unsere Frauen auf dem ersten von 4 Abstiegsrängen wieder. Damit hatte keiner nach der Hinrunde gerechnet. Jetzt heißt es, alle Kräfte mobilisieren, Ärmel aufkrempeln und versuchen, den viertletzten Platz zu verlassen. Auch wenn das Restprogramm auf dem Papier schwer ist. Die Konkurrenten machen es vor, dass auch gegen Spitzen-Teams Punkte geholt werden können.

D2-Jugend engagiert sich bei der Iserlohner Tafel

Unsere D2-Jugend und Ihre Trainer Alkan Hünerlier und Ergün Oruc hat sich im Rahmen einer Trikotaktion des Heimatversorgers der Stadtwerke Iserlohn für Bedürftige Menschen bei der Essensausgabe bei der Iserlohner Tafel der Caritas eingesetzt.

Im Vordergrund stand selbstverständlich das soziale Engagement, um den Kindern auch mal die Schattenseiten des Lebens mal hautnah zu bringen. Der Gedanke des Selbstverständlichkeit, dass das Essen nach der Schule auf den Tisch kommt, bzw. in Zeiten der Vielfalt an Konsumgütern, sollte mit solch einer Aktion die Kinder in Ihrem Leben nachdenklicher stimmen. In den Augen und den Gesichtern der Kinder haben wir genau diese Nachdenklichkeit gesehen. Diese Aktion war solch ein voller Erfolg für unsere Borussia, dass die Kinder sich in Ihrer Freizeit Ihre Hilfe angeboten haben. Der Leiter der Caritas, Herr Josef Radine war ebenfalls von dem Einsatz der Kinder sehr begeistert und hat viele Fragen beantwortet und die Neugier der Kinder gestillt. Wir waren der erste Verein, der sich mit diesem Thema überhaupt beschäftigt hat. Darauf sind wir von Borussia Dröschede wirklich sehr stolz.

Dass es dann noch einen Satz Trikots, gesponsert vom Heimatversorger, den Stadtwerken Iserlohn, gibt, ist ein super Nebeneffekt.

An dieser Stelle möchten wir uns auch für die Unterstützung der Eltern bei dieser Aktion recht herzlich bedanken.

Bildergalerie direkt hier:

Jungadler der Borussen engagieren sich bei der Tafel!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok