Der Fußball-Landesligist von der Emst plant zur neuen Saison mit zahlreichen Eigengewächsen.

Der heimische Landesligist Borussia Dröschede hat in den vergangenen Wochen hat einige Weichen für die neue Saison gestellt. Ab Sommer 2019 gibt dort bekanntlich das Trainer-Duo Dragan Petkovic/Sean White die sportliche Marschrichtung vor.

Gemeinsam mit dem sportlichen Leiter Manuel Jimenez laufen die Bemühungen, eine schlagkräftige Mannschaft für die Saison 2019/20 zu formen, wobei wie stets in Dröschede die Eigengewächse im Focus stehen. Die intensive Jugendarbeit in den letzten Jahrzehnten ist die Basis für den sportlichen Erfolg des Landesliga-Teams.

Insgesamt elf Akteure des aktuellen Kaders haben bereits Ihre Zusage zum Verbleib gegeben: Marcello Sinesi, Yahia Bouaich, Lennard Merz, Vincent Kemper, Maximilian Steinau, Abdelaziz Slimi, Okan Gözütok, Pascal Urumis, Eduard Hiller, Haris Dzafic und Denis Rödel.

Zudem haben sich Mert Muzak, Gianluca Bimbasic, Noah Culduz, Malte Heesmann und Anas Lemrini aus der A-Jugend für einen Verbleib in Dröschede ausgesprochen. So wird auch in diesem Jahr ein Großteil der Neuzugänge aus der eigenen Jugend stammen.

Mit den übrigen Spielern des aktuellen Landesliga-Teams und mit potenziellen Neuzugängen stehen die Verantwortlichen noch in Verhandlungen. Ziel ist es, einen schlagkräftigen Kader zusammenzustellen, der in der oberen Tabellenhälfte eine gute Rolle spielen soll. „Der Verein legt Wert darauf, dass neue Spieler im Idealfall bereits eine Dröscheder Vergangenheit haben und in der eigenen Jugend ausgebildet wurden. Die Identifikation mit dem Verein und seinen Werten und Zielen spielt bei der Auswahl eine wichtige Rolle“, erläutert der Vorsitzende Uwe Ginsberg das Anforderungsprofil.

Quelle: IKZ, Sportredaktion vom 29. 3. 2019

2. FLVW-Vereinsforum

„Bereicherndes Wochenende“ für 200 Teilnehmer beim 2. FLVW-Vereinsforum

Nach zahlreichen Gesprächen, Workshop-Phasen und Input vom Verband feierte das zweite Vereinsforum des Fußball- und Leichtathletik-Verbandes Westfalen (FLVW) am Samstagnachmittag seinen Abschluss. Die Resonanz bei den rund 200 Gästen fällt mehr als positiv aus. Eine Wiederholung des westfälischen Klassentreffens ist bereits in Planung.

 

Skat und Pokern Ostern

Borussia social media

     

Wer ist online?!

Heute 33

Woche 104

Monat 1758

Insgesamt 151116

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Borussen - Bilder

    

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok