RW Hünsborn - Bor. Dröschede 3 : 2 (2 : 1)

Was für ein Drama. Knapper ging es wirklich nicht. Nachdem Vincent Kemper nach vielen Dröscheder Versuchen in der 91. Minute endlich erfolgreich war und mit seinem dritten Saisontreffer den eigentlich verdienten Ausgleich erzielt hatte, schlug der Schiri erbarmungslos zu und verhängte in der 95. Spielminute einen zweifelhaften Foulelfmeter. Yahia Bouaich soll seinen Gegenspieler gerempelt haben und sah zum Überfluss noch die gelb-rote Karte. Das war bitter.

Dröschede begann das Spiel recht forsch und ging nach 5 Minuten bereits durch Azziz Slimi in Führung. Die hielt aber nicht lange. Schon 10. Minuten später machte Becker den Ausgleich. Und mit dem ersten von 2 Foulelfmetern erzielte der dreifache Torschütze Becker das 2 : 1 (32.). Danach dauerte es zum Ausgleich bis zur Nachspielzeit - bis erneut Becker den eigentlich verdienten Punkt vermasselte.

Nächsten Sonntag, 18. 11. 2018, 15.00 Uhr, bleibt den Dröschedern nun Gelegenheit, die Scharte auszuwetzen und sich beim letzten Heimspiel in diesem Jahr einen halbwegs versöhnlichen Jahresabschluss zu Hause zu verschaffen.

Borussia social media

     

Wer ist online?!

Heute 30

Woche 30

Monat 1216

Insgesamt 142496

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Borussen - Bilder

    

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok