Im letzten Testspiel der sechswöchigen Sommervorbereitung unterlag unser Team am gestrigen Sonntag beim Oberligisten SV Lippstadt 08 mit 3-0 (3-0).

Die Heimmannschaft legte los wie die Feuerwehr, setzte unser Team früh unter enormen Druck und erzielte innerhalb der ersten 30 Minuten drei Treffer. In dieser Phase durfte sich unsere Mannschaft bei Spielführer Julian Schmahl bedanken, dass nicht weitere Treffer gefallen waren. Erst nach dieser Drangphase konnte sich unser Team befreien und das Match offener gestalten.

In der zweiten Hälfte stand unsere Defensive dann ganz stark verbessert und ließ kaum noch Chancen für die Gastgeber zu. Allerdings kam unser Team in der gesamten Spielzeit nur zu zwei aussichtsreichen Angriffen.

Insgesamt gesehen war dieses Match noch ein Mal ein sehr guter Test für unsere Mannschaft. Unsere Jungs mussten läuferisch bis an den Anschlag gehen, konnten so noch Mal wichtige Wettkampfhärte sammeln und ihr Stehvermögen proben.

Zahlreiche Urlauber im August - Sonntag um 18:00 Uhr geht es los

In Summe hat unser Team zwölf Testspiele in der Vorbereitung absolviert. Das hört sich zunächst ein Mal nach viel an. Aber bei der Teilnahme am FIN-Cup, Mercure-Cup und Risse + Wilke Cup wurde mit verkürzter Spielzeit agiert, so dass die Belastungen für die Spieler überschaubar waren -und sinnvoll verteilt werden konnten. Somit blieb auch an den Spieltagen ein ausreichendes Zeit-Fenster für einen Mix aus Spiel und Lauftraining. In den zwölf Spielen holte unser Team sechs Siege, spielte 2mal Remis und verlor vier Partien. Das Torverhältnis lautete 23-16 Tore. Mit den Testspiel-Auftritten war unser Trainergespann meistenteils zufrieden.

Es gab jedoch auch negatives zu berichten. Haris Dzafic hatte sich am Sonntag nach eine Viertelstunde das Knie verdreht und musste ausgewechselt werden. Hier muss die weitere Diagnose abgewartet werden. Von dieser Stelle wünschen wir Haris eine baldige Genesung.

Nicht beklagen wollen sich Dragan Petkovic und Andreas Friedberg darüber, dass sich im August gleich zehn ihrer Spieler im Urlaub befinden. Aus Sicht unserer Trainer haben diese Urlaubs-Problematik zahlreiche Vereine. Sehr kritisch sehen sie aber, dass der Saisonstart vom Verband wieder einmal mitten in die Hauptferienzeit gelegt wurde! Der komplette Dröscheder Kader steht somit erstmals am 5. September zur Verfügung.

Bis zur sonntäglichen Saisonpremiere gegen den SV Hohenlimburg 10 um 18:00 Uhr stehen am Dienstag, Donnerstag und Freitag noch drei Trainingseinheiten auf dem Programm. Gespielt wird am Sonntag im Dröscheder ESO-Stadion.

 

 

 

Heimniederlage gegen Werdohl

Bor. Dröschede - FSV Werdohl 0 : 1 (0 : 0)

Ein enttäuschendes Spiel vor enttäuschender Kulisse. Eigentlich hätte die Partie keinen Sieger verdient gehabt. Aber Werdohl hat es einmal geschafft, die Fußspitze im richtigen Moment an den Ball zu bekommen und das Leder ins Tor zu bugsieren. Das reichte, um Bor. Dröschede in Schach zu halten und die 3 Punkte mit in den Südkreis zu nehmen.

Von der Heimelf kam zu wenig. Torchancen blieben Mangelware und das Aufbäumen in den letzten Minuten scheiterte oftmals am unpräzisen Zuspiel.

Kreisderby am Sonntag um 18.00 Uhr

FC Borussia Dröschede - FSV Werdohl, Sonntag, 24. 9. 2017, Anstoss: 18.00 Uhr

Kommenden Sonntag kommt es zu dem interessanten Vergleich mit der FSV Werdohl. Die Gäste sind mit 10 Punkten gut gestartet und haben letzte Woche sogar Spitzenreiter Meinerzhagen mit einem 1 : 0 vom Thron gestoßen. Vorsicht ist also geboten.

Positiv stimmt, dass der Fußballverband endlich die Spielerlaubnis für Yahia Bouaich erteilt hat, der erstmals mitwirken kann.

Wegen der Hochzeit unseres Trainers Dragan Petkovic am Samstag ist das Spiel auf 18.00 Uhr verlegt worden. Auch an dieser Stelle nochmals herzlichen Glückwunsch an Dragan und Miriam.