Am Sonntag geht die Reise für unser Team nach Wenden. Dort trifft man um 15:00 Uhr auf RW Hünsborn. Gespielt wird auf dem neuen Kunstrasen in der Rheinauer Straße.

Die Gastgeber stecken mitten in einer schwierigen Saison. Vor der laufenden Spielzeit wurden sie von vielen Experten als Mitfavorit gehandelt. Der Verein hatte die Saison 2015/16 als Vierter abgeschlossen, die Mannschaft zusammen gehalten und zudem noch verstärkt. Aber zahlreiche Verletzungen von Leistungsträgern sorgten für einen Fehlstart. Aktuell rangiert das Team von Trainer Andreas Waffenschmidt mit 23 Punkten auf Rang 12. Für eine Platzierung unter den ersten Fünf wird es aller Voraussicht nicht mehr reichen. Aber normal wäre es, dass Hünsborn noch in der ersten Tabellenhälfte landet.

Zumindest in einer Rubrik besetzen die Wendener jedoch die Pool-Position. Ihr pfeilschneller und brandgefährlicher Topstürmer Marius Uebach belegt mit 17 Treffern aktuell Rang 1 der Torschützenliste. Weitere Leistungsträger sind der Stürmer Sebastian Braas und die Mittelfeld-Antreiber Steffen Hatzfeld und Christian Salzmann. Hünsborn gilt als sehr zweikampfstark, ist gut bei zweiten Bällen und spielt schnell und zielstrebig in die Spitze.

Bilanz gegen Hünsborn spielt für unsere Trainer keine Rolle

In der Hinrunde trennten sich beide Teams in Dröschede mit einem torlosen Remis voneinander. Im letzten Frühjahr gab es in Hünsborn ein 2-2. Davon, dass sich unser Team traditionell gegen Hünsborn schwer tut, wollen unsere Trainer Dragan Petkovic und Andreas Friedberg aber rein gar nichts wissen:

" Damit beschäftigen wir uns nicht. Jedes Spiel schreibt eine neue Geschichte. Und unser eigenes Spiel genießt Priorität. Wir wollen am Sonntag wieder überzeugter und durchsetzungsfreudiger agieren. In Hünsborn gewinnst du keine Schönheitspreise. Da kommen wir nur mit völliger Klarheit und höchster Lauf- und Zweikampf-Intensität zu Punkten. Personell gibt es trotz der Ausfälle keine Ausreden, denn wir reisen mit 13 konkurrenzfähigen Feldspielern und zwei Torhütern an."

Die Ausfallliste ist deutlich länger als zuletzt. Sebastian Hegemann (rote Karte), Okan Gözütok  und Onur Tekin (beide fünfte Gelbe) sind gesperrt. Ferner fehlen Gazmen Sala (Privat), Niko Friedberg (Praktikum), Haris Dzafic (Aufbau) und Amin Adbib (verletzt). Fraglich ist zudem der angeschlagene Kubilay Tekin.

Erste reist zum Klassen-Primus nach Finnentrop

Das aktuell beste Team der Landesliga heißt SG Finnentrop/Bamenohl. Der Westfalenliga-Absteiger führt die Tabelle seit Oktober an und wird im bisherigen Verlauf der Saison seiner Topfavoritenrolle absolut gerecht. Und zum Primus der Liga führt am Sonntag die Reise für unsere Erste. Anstoß auf dem Kunstrasenplatz Bamenohl ist um 15:00 Uhr.

Offensiv ist die Mannschaft das Maß aller Dinge. 80 Treffer erzielt in 24 Spielen sind mehr als ein Beleg dafür. Die Top-Torjäger Phillip Hennes sind (21 Tore), Tim Schrage (15 T.) und Tobias Kleppel (14 T.). Ganz entscheidend für das Spiel der Sauerländer ist aber auch Spielmacher Mike Schrage (8T.), der geschickt die Fäden zieht und den Rhythmus seiner Mannschaft bestimmt. Auch die Heimtabelle der Liga führen die Schützlinge von Trainer Ralf Behle an.

Wenig -bis nichts wollten unsere Trainer Dragan Petkovic und Andreas Friedberg im Vorfeld der Partie über den Gegner berichten. Die Beiden richten ihren Blick komplett auf die eigenen Spieler und waren immer noch mit der Aufarbeitung der Meschede-Niederlage beschäftigt. Diese Leistung sitzt bei unseren Übungsleitern immer noch tief.

Personell sieht es so gut aus, wie lange nicht mehr. Mit Mert Saygin (krank) steht nur noch ein Akteur auf der Ausfallliste. Erstmals seit Februar können unsere Trainer fast wieder aus dem Vollen schöpfen und haben bei der Aufstellung die Qual der Wahl.

Erste in Letmathe - Pokal-Halbfinale bereits am Dienstag

Im Pokal-Halbfinale ist unsere Erste zu Gast beim ASSV Letmathe. Das Spiel wurde von beiden Vereinen verlegt und findet nun am kommenden Dienstag, den 25.04. im Waldstadion Letmathe statt. Der Anstoß dieser Partie wurde auf 19:30 Uhr festgelegt.

Newsflash Jugend

Pfingstturnier 2017

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren

Noch gut acht Wochen, dann steigt unser diesjähriges Pfingstturnier für G- bis einschl. D-Junioren am Samstag, 03.06. und Sonntag, 04.06.2017 im ESO-Stadion Auf der Emst. Die Resonanz auf unsere Ausschreibung war wieder einmal sehr gut. Alle 49 Startplätze für unsere Gästeteams sind inzwischen vergeben.

Die Vorbereitungen für das Turnierheft sowie ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm laufen auf Hochtouren. Unsere Gäste dürfen sich schon heute auf tolle Turniertage bei unserer 26. Auflage des Pfingstturnieres in Dröschede freuen!

D1 zu internationalem U12-Turnier eingeladen

Unsere D1-Junioren freuen sich über die Einladung zum internationalen U12-Turnier des SVE Eintracht Heessen / der JSG Langschede Frömern am 22. und 23.04.2017. Das Teilnehmerfeld setzt sich aus über 60 Mannschaften aus ganz Europa zusammen.

Hier geht´s zur Gruppeneinteilung

Vereinsspielplan