Gestern Nachmittag konnte unsere Mannschaft ihren vierten Sieg in Folge erzielen. Gegen die Gäste aus Attendorn kam es zu einem äußerst glücklichen 2-1 (0-0) Erfolg. Trotz des Sieges fiel die Freude darüber bei unseren Jungs sehr verhalten aus. Die Unzufriedenheit mit der eigenen Leistung war spürbar.

Die Gäste aus Attendorn boten dagegen eine bärenstarke Leistung. Angetrieben vom nicht zu stoppenden Hasan Dogrusöz waren die Gäste bis zur 70. Minute die klar bessere Mannschaft. Die Führung von Torjäger Sebastian Arens in der 53. Minute war hochverdient. Unser Team hätte sich über einen höheren Rückstand nicht beklagen dürfen.

Positiv war, dass sich unsere Mannschaft in der Schlussviertelstunde aufbäumte und endlich Druck aufbaute. Denis Rödel riss die Mannschaft in dieser Phase mit und hatte Pech bei einem Pfosten- und einem Lattentreffer (76. und 78.). Zwei berechtigte Handelfmeter (82. und 86.) verwandelte er dann sicher zum schmeichelhaften Sieg.

Dragan Petkovic und Andreas Friedberg konnten sich die Leistung auch ein paar Stunden nach dem Spiel noch nicht so recht erklären:

"Wir hatten heute vier Spieler dabei, die komplett neben ihren Schuhen gestanden haben. Normal kannst du dann kein Spiel gewinnen. Das Glück war heute absolut auf unserer Seite. Und auch wenn wir nach dem bisherigen Saisonverlauf da immer noch drei, vier Punkte Guthaben für uns reklamieren könnten, gewinnen wir auf diese Art nicht so gerne. Wir haben uns heute weit unter Wert verkauft. Aber das wissen die Jungs auch und waren nach der Partie entsprechend Selbstkritisch. Allerdings müssen wir auch sagen, dass Attendorn ein Topspiel gemacht hat."

In dieser Woche muss unsere Mannschaft nun noch enger zusammen rücken. Sebastian Hegemann (rote Karte), Okan Gözütok (fünfte Gelbe) und Onur Tekin (fünfte Gelbe) fallen definitiv aus. Zudem haben sich im gestrigen Spiel Kubilay Tekin und Amin Adbib verletzt und drohen beim sonntäglichen Gastspiel in Hünsborn auszufallen.

Zwei weitere Verlängerung gab gestern Manuel Jimenez am Rande des Spiels bekannt. Sebastian Hegemann und Nikolas Friedberg werden auch in der kommenden Saison den Adler auf der Brust tragen. Somit besteht der Kader für die Saison 2017/18 mittlerweile aus 16 Spielern. Weitere Entscheidungen fallen in dieser Woche.

 

Pokalfieber in Iserlohn - Traumfinale am Mittwoch in Dröschede

Am Mittwoch kommt es um 18:30 Uhr im Dröscheder ESO-Stadion zum Iserlohner Pokalfinale. Und dort treffen im "Iserlohner Classico" dann Borussia Dröschede und der FC Iserlohn aufeinander. Eine Paarung, die sich zahlreiche Iserlohner Fußballfreunde und die Anhänger beider Clubs gewünscht haben. Entsprechend groß dürfte die Kulisse am Mittwoch werden. Auch weil am Tag danach Feiertag ist und am Mittwoch auch ansonsten keine Spiele sind.

Für die beiden Teams ist es bereits das dritte Finale in diesem Jahr. Bei den Hallenstadtmeisterschaften und bei den Hallenkreismeisterschaften standen sich beide Mannschaften in den Endspielen gegenüber. Dort lieferten die Teams zwei sehenswerte Partien, die an Dramatik nicht zu überbieten waren. Der FC Iserlohn wurde Anfang Januar -nach einem umkämpften Spiel mit dramatischem 9-Meter-Schießen- Stadtmeister. Zwei Woche später konnte sich unsere Mannschaft dann revanchieren und gewann die Hallenkreismeisterschaften.

Iserlohn geht als Favorit in den Iserlohner Classico

Natürlich geht der heimische Marktführer FC Iserlohn als Favorit in diese Begegnung. Aber unsere Mannschaft hat in der Vergangenheit schon öfter gezeigt, dass sie an den Duellen mit dem Rivalen wachsen kann. Natürlich bedeutet das immer einen enormer Kraftakt für jeden Spieler, um in den Auseinandersetzungen mit dem Westfalenligisten auf Augenhöhe zu kommen. Aber nur mit enormen Mehraufwand und Fleiß können unsere Jungs dem Lokalrivalen Paroli bieten. Und natürlich darf auch das Quantum Glück nicht fehlen, um eine Chance auf den Titel zu haben.

Personell haben unsere Trainer Andreas Friedberg und Dragan Petkovic einige Probleme. Tayfun Öztürk, Gazmen Sala und Onur Tekin fallen definitiv aus. Hoffnung besteht noch auf den Einsatz von Dragan Petkovic und Kubilay Tekin.

Die neue Grillhütte erstmals im Einsatz

Die Mannschaften werden mit Jugend-Kickern aus Dröschede und Iserlohn einlaufen. Zudem hat der Verein eine Tombola organisiert. Eventuell kann sogar schon die neue Zuschauer-Terasse eingeweiht werden, an der in den letzten Wochen zahlreiche Borussen ehrenamtlich gewerkelt haben. Erstmals zum Einsatz kommt zudem die neue und aufgerüstete Grillhütte. Auch hier haben zahlreiche Borussen in den letzten Monaten Hand angelegt. Die Zwischenresultate sind jetzt schon mehr als beachtlich. Wenn in einigen Wochen alles fertig gestellt ist, strahlt das Dröscheder Schmuckkästchen auf jeden Fall noch glänzender! Es bleibt weiterhin Bewundernswert, zu welchen Eigenleistungen und zu welchem Einsatz die Mitglieder und Freunde unserer Borussia fähig sind, um das ESO-Stadion weiter zu verschönern.

Der Dank gilt allen ehrenamtlichen Helfern, die mit ihrem Engagement auch dieses Mal wieder dazu beigetragen haben bzw. in den nächsten Wochen noch dazu beitragen werden!

Der Vorstand weist darauf hin, dass beide Kassen geöffnet werden und bittet die Anhänger um rechtzeitige Anreise. Da eine große Zuschauerzahl erwartet wird, bittet der Verein zudem darum, dass auch die Parkmöglichkeiten auf der Emst, bei Sonneborn und im Hütten genutzt werden.

 

Pokal-Finale im ESO - Stadion Dröschede

FC Borussia Dröschede - FC Iserlohn

Am kommenden Mittwoch, 24. Mai, 2017, Anstoß: 18.30 Uhr, findet im ESO-Stadion Auf der Emst das diesjährige Finale des Kreispokals statt. Unser Team empfängt den heimischen Branchen - Primus aus Iserlohn. Da die Landesliga - Saison keine sportliche Herausforderung mehr bereit hält wird das der Saison-Höhepunkt für unsere Mannschaft.

Da am Tag danach der Himmelfahrts-Feiertag ist und keine anderen Spiele anstehen, hoffen beide Endspiel-Teilnehmer auf guten Besuch und Unterstützung ihrer Fans. Die Mannschaften werden mit Jugend-Kickern aus Dröschede einlaufen. Zudem wird eine Tombola organisiert. Evtl. kann sogar die neue Zuschauerterrasse eingeweiht werden.

Newsflash Jugend

Vereinsspielplan