Gestern Nachmittag konnte unsere Mannschaft ihren vierten Sieg in Folge erzielen. Gegen die Gäste aus Attendorn kam es zu einem äußerst glücklichen 2-1 (0-0) Erfolg. Trotz des Sieges fiel die Freude darüber bei unseren Jungs sehr verhalten aus. Die Unzufriedenheit mit der eigenen Leistung war spürbar.

Die Gäste aus Attendorn boten dagegen eine bärenstarke Leistung. Angetrieben vom nicht zu stoppenden Hasan Dogrusöz waren die Gäste bis zur 70. Minute die klar bessere Mannschaft. Die Führung von Torjäger Sebastian Arens in der 53. Minute war hochverdient. Unser Team hätte sich über einen höheren Rückstand nicht beklagen dürfen.

Positiv war, dass sich unsere Mannschaft in der Schlussviertelstunde aufbäumte und endlich Druck aufbaute. Denis Rödel riss die Mannschaft in dieser Phase mit und hatte Pech bei einem Pfosten- und einem Lattentreffer (76. und 78.). Zwei berechtigte Handelfmeter (82. und 86.) verwandelte er dann sicher zum schmeichelhaften Sieg.

Dragan Petkovic und Andreas Friedberg konnten sich die Leistung auch ein paar Stunden nach dem Spiel noch nicht so recht erklären:

"Wir hatten heute vier Spieler dabei, die komplett neben ihren Schuhen gestanden haben. Normal kannst du dann kein Spiel gewinnen. Das Glück war heute absolut auf unserer Seite. Und auch wenn wir nach dem bisherigen Saisonverlauf da immer noch drei, vier Punkte Guthaben für uns reklamieren könnten, gewinnen wir auf diese Art nicht so gerne. Wir haben uns heute weit unter Wert verkauft. Aber das wissen die Jungs auch und waren nach der Partie entsprechend Selbstkritisch. Allerdings müssen wir auch sagen, dass Attendorn ein Topspiel gemacht hat."

In dieser Woche muss unsere Mannschaft nun noch enger zusammen rücken. Sebastian Hegemann (rote Karte), Okan Gözütok (fünfte Gelbe) und Onur Tekin (fünfte Gelbe) fallen definitiv aus. Zudem haben sich im gestrigen Spiel Kubilay Tekin und Amin Adbib verletzt und drohen beim sonntäglichen Gastspiel in Hünsborn auszufallen.

Zwei weitere Verlängerung gab gestern Manuel Jimenez am Rande des Spiels bekannt. Sebastian Hegemann und Nikolas Friedberg werden auch in der kommenden Saison den Adler auf der Brust tragen. Somit besteht der Kader für die Saison 2017/18 mittlerweile aus 16 Spielern. Weitere Entscheidungen fallen in dieser Woche.

 

Erste reist zum Klassen-Primus nach Finnentrop

Das aktuell beste Team der Landesliga heißt SG Finnentrop/Bamenohl. Der Westfalenliga-Absteiger führt die Tabelle seit Oktober an und wird im bisherigen Verlauf der Saison seiner Topfavoritenrolle absolut gerecht. Und zum Primus der Liga führt am Sonntag die Reise für unsere Erste. Anstoß auf dem Kunstrasenplatz Bamenohl ist um 15:00 Uhr.

Offensiv ist die Mannschaft das Maß aller Dinge. 80 Treffer erzielt in 24 Spielen sind mehr als ein Beleg dafür. Die Top-Torjäger Phillip Hennes sind (21 Tore), Tim Schrage (15 T.) und Tobias Kleppel (14 T.). Ganz entscheidend für das Spiel der Sauerländer ist aber auch Spielmacher Mike Schrage (8T.), der geschickt die Fäden zieht und den Rhythmus seiner Mannschaft bestimmt. Auch die Heimtabelle der Liga führen die Schützlinge von Trainer Ralf Behle an.

Wenig -bis nichts wollten unsere Trainer Dragan Petkovic und Andreas Friedberg im Vorfeld der Partie über den Gegner berichten. Die Beiden richten ihren Blick komplett auf die eigenen Spieler und waren immer noch mit der Aufarbeitung der Meschede-Niederlage beschäftigt. Diese Leistung sitzt bei unseren Übungsleitern immer noch tief.

Personell sieht es so gut aus, wie lange nicht mehr. Mit Mert Saygin (krank) steht nur noch ein Akteur auf der Ausfallliste. Erstmals seit Februar können unsere Trainer fast wieder aus dem Vollen schöpfen und haben bei der Aufstellung die Qual der Wahl.

Erste in Letmathe - Pokal-Halbfinale bereits am Dienstag

Im Pokal-Halbfinale ist unsere Erste zu Gast beim ASSV Letmathe. Das Spiel wurde von beiden Vereinen verlegt und findet nun am kommenden Dienstag, den 25.04. im Waldstadion Letmathe statt. Der Anstoß dieser Partie wurde auf 19:30 Uhr festgelegt.

Newsflash Jugend

Pfingstturnier 2017

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren

Noch gut acht Wochen, dann steigt unser diesjähriges Pfingstturnier für G- bis einschl. D-Junioren am Samstag, 03.06. und Sonntag, 04.06.2017 im ESO-Stadion Auf der Emst. Die Resonanz auf unsere Ausschreibung war wieder einmal sehr gut. Alle 49 Startplätze für unsere Gästeteams sind inzwischen vergeben.

Die Vorbereitungen für das Turnierheft sowie ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm laufen auf Hochtouren. Unsere Gäste dürfen sich schon heute auf tolle Turniertage bei unserer 26. Auflage des Pfingstturnieres in Dröschede freuen!

D1 zu internationalem U12-Turnier eingeladen

Unsere D1-Junioren freuen sich über die Einladung zum internationalen U12-Turnier des SVE Eintracht Heessen / der JSG Langschede Frömern am 22. und 23.04.2017. Das Teilnehmerfeld setzt sich aus über 60 Mannschaften aus ganz Europa zusammen.

Hier geht´s zur Gruppeneinteilung

Vereinsspielplan